Mittwoch, 24. Mai 2017

VBE legt nach: Erneute Umfrage zu Inklusion wird veröffentlicht

„Die aktuelle forsa-Umfrage zu inklusiver Beschulung im Auftrag des VBE belegt erneut die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, kündigt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), an.  Im April und Mai 2017 befragte forsa im Auftrag des VBE 2.050 Lehrkräfte allgemeinbildender...[mehr]


Dienstag, 23. Mai 2017

VBE engagiert sich weiter gegen Gewalt gegen Lehrkräfte

VBE legt Broschüre zur forsa-Umfrage „Gewalt gegen Lehrkräfte“ vor  „Die im November 2016 veröffentlichten Ergebnisse der forsa-Umfrage ‚Gewalt gegen Lehrkräfte‘ haben das Thema aus der Tabu-Zone geholt. Die erhobenen Daten haben wir u.a. als Argument für die Unterstützung der...[mehr]


Donnerstag, 04. Mai 2017

Vertrauen und Aufklärung statt totaler Überwachung!

„Die Überwachung von Kindern über GPS-Sender ist aus pädagogischer Sicht mehr als fragwürdig. Aufwachsen heißt auch, an Aufgaben zu wachsen, wie den Schulweg selbstständig zu bewältigen oder sich innerhalb der Stadt alleine zu bewegen. Wissen die Kinder, dass sie ständig überwacht werden, kann...[mehr]


Freitag, 28. April 2017

Sich ein Bild machen – mit dem Film „Ich. Du. Inklusion“

Rund um den Premierentermin des Dokumentarfilms „Ich. Du. Inklusion – Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft“ am 4. Mai 2017 gibt es viele Veranstaltungen zusammen mit dem Kooperationspartner, Verband Bildung und Erziehung (VBE). Der Bundesvorsitzende Udo Beckmann lädt politisch Verantwortliche, Medienvertreter und die...[mehr]


Mittwoch, 26. April 2017

VBE fordert mehr Leitungszeit und finanzielle Besserstellung für pädagogisches Personal

DKLK-Studie 2017  „Kitaleitungen werden gering geschätzt, vermissen die Wertschätzung durch die Politik und sind durch Bürokratie, Personalmangel und fehlende Leitungszeit belastet. Auf neue Herausforderungen, wie die Integration von Flüchtlingskindern, werden sie nicht ausreichend vorbereitet. Zudem zeigt sich...[mehr]


Mittwoch, 26. April 2017

Schulen schützen – Alarmsignale trennen

„Es ist ein Armutszeugnis, dass 27 Prozent der Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen auch 15 Jahre nach dem Amoklauf von Erfurt noch immer darüber berichten, dass es keine getrennten Alarmsignale für Feueralarm und Sondersituationen an ihrer Schule gibt. Hier wird an der falschen Ecke gespart. Die Verantwortlichen gehen...[mehr]


Montag, 24. April 2017

Quotierung von Kindern mit Migrationshintergrund ist illusorisch

„Die Forderung nach einer Quotierung von Kindern mit Migrationshintergrund in Lerngruppen ist abstrus und illusorisch. Dies würde in der Konsequenz dazu führen, dass aus bestimmten Stadtteilen, in denen es einen hohen Anteil von Familien mit Migrationshintergrund gibt, zum Beispiel in den Nordteilen der Ruhrgebietsstädte,...[mehr]


Montag, 24. April 2017

Jeder zweite ESE-Schüler benötigt intensivpädagogische Förderung

Expertise: „Welchen Förderbedarf haben Kinder mit emotional-sozialen Entwicklungsstörungen?“  „Die vom VBE in Auftrag gegebene wissenschaftliche Expertise belegt, was Lehrkräfte immer wieder deutlich machen, nämlich dass Kinder mit emotional-sozialen Entwicklungsstörungen eine ausgeprägte...[mehr]


Mittwoch, 05. April 2017

VBE warnt vor wachsender pädagogischer Deprofessionalisierung

Seiteneinsteiger: Notlösung wird zunehmend zu Dauerzustand „Der Lehrermangel hat Deutschland fest im Griff, weswegen immer mehr Seiteneinsteiger eingestellt werden. Was ursprünglich als Notlösung gedacht war, ist längst zum Dauerzustand geworden. Vereinzelt sind bereits die Hälfte der Neueinstellungen...[mehr]


RSS | Print this page