kopfbild
Montag, 07. April 2014

BLLV warnt: Belastung im Lehrerberuf nimmt zu

Präsident Wenzel macht dafür die mangelhafte Personalversorgung an Schulen verantwortlich und begrüßt den Vorstoß der vbw, die dem Thema am 8. April einen Kongress widmet  München - Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat davor gewarnt, pädagogisches Personal an Schulen zu verschleißen. „Die...[mehr]


Donnerstag, 27. März 2014

G9 braucht Kultur des „slow learning“

BLLV-Präsident Klaus Wenzel bewertet den Weg zum G9 positiv, mahnt aber eine Neuausrichtung des Lernens an: „Schüler und Lehrer brauchen Entschleunigung“  München - „Das Konzept des Bayerischen Philologenverbandes zum G9 greift zu kurz und lässt nach Einschätzung des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) viele Fragen offen....[mehr]


Dienstag, 25. März 2014

BLLV fordert: keine Stellenstreichungen an Schulen

Über 23.000 Menschen haben die Petition des BLLV unterzeichnet / BLLV-Präsident Klaus Wenzel übergibt sie am Mittwoch an Landtagspräsidentin Barbara Stamm  München - Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, wird morgen um 13.30 Uhr an Landtagspräsidentin Barbara Stamm  die BLLV-Petition „Nein zu...[mehr]


Dienstag, 18. März 2014

Erfolgreiche Inklusion erfordert beste Ausstattung

Die Schulen werden bei der Umsetzung der UN-Konvention nach wie vor im Stich gelassen - das sorgt für zahlreiche Konflikte / BLLV-Präsident verlangt umgehend Abhilfe  München - Inklusion wird für immer mehr Schulen zum Belastungsfaktor. Beim Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) mehren sich Fälle von Lehrkräften, die sich überfordert...[mehr]


Dienstag, 11. März 2014

Mehr Hilfestellung im Mediendschungel

Zum Tag des Digitalen Lernens: BLLV-Präsident Wenzel fordert eine bessere Computer-Ausstattung an Schulen und bessere Rahmenbedingungen für die Lehrkräfte  München - Medienerziehung kommt an den Schulen zu kurz. Auch der Einsatz von Computern ist eher die Ausnahme als die Regel. Für den Präsidenten des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes...[mehr]


Freitag, 28. Februar 2014

Neues Lernen am Gymnasium ermöglichen

Eltern, Schüler und Lehrer fordern eine Reform des Gymnasiums  München - Die Landeselternvereinigung an den Gymnasien (LEV), die LandesschülerInnenvereinigung (LSV) und der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) fordern eine innere Reform des Gymnasiums. Die Diskussion um die Wiedereinführung des G9 zeige im Kern, dass es um viel mehr...[mehr]


Dienstag, 25. Februar 2014

Bayerns Grundschulen brauchen Entlastung

Inklusion, flexible Eingangsklassen, „Kombiklassen“, anhaltender Übertrittsdruck, dazu ein neuer Lehrplan - der Verzicht auf Stellenstreichungen ist die richtige Entscheidung   München - Die Steigerung des bayerischen Staatshaushalts auf beinahe 50 Milliarden Euro ist aus Sicht des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) beachtlich....[mehr]


Mittwoch, 19. Februar 2014

BLLV und FBSD: Keine Angst vorm Dialekt

Der Vorsitzende des Fördervereins Bairische Sprache und Dialekte, Horst Münzinger, und BLLV-Präsident Klaus Wenzel ermuntern Eltern zur Mundart  München - Zum „Internationalen Tag der Muttersprache“ am 21. Februar haben der Vorsitzende des Fördervereins Bairische Sprache und Dialekte e.V. (FBSD) Horst Münzinger, und der Präsident des Bayerischen...[mehr]


Freitag, 14. Februar 2014

BLLV fordert erneuertes G9

Wenzel begrüßt eine Schulzeitverlängerung, mahnt aber modernes Lernverständnis für das neue G9 an  München -  Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und  Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, nimmt erfreut zur Kenntnis, dass CSU und Staatsregierung offensichtlich endlich erkannt haben, dass das G8 gescheitert ist. „Es ist sicher richtig, dem...[mehr]


Donnerstag, 13. Februar 2014

Zwischenzeugnis - entspannt damit umgehen

BLLV-Präsident Klaus Wenzel appelliert an Eltern, von Druck und Strafen bei schlechten Noten abzusehen / „Auch bei guten Leistungen ist eine Rückmeldung wichtig“  München - Am Freitag, den 14. Februar, erhalten bayerische Schülerinnen und Schüler das Zwischenzeugnis. „Ob das sinnvoll ist oder nicht - die Noten geben einen groben Einblick in den...[mehr]


RSS | Print this page