Freitag, 10. Oktober 2014

BLLV fordert Notprogramm für Flüchtlingskinder

Schulen müssen aus Sicht des BLLV besser ausgestattet werden / Präsident Wenzel: „Die Betroffenen brauchen jede erdenkliche Hilfe - Lehrkräfte mehr Unterstützung“  München - Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat auf die dramatische Situation von Flüchtlingskindern in Bayern hingewiesen und ein...[mehr]


Dienstag, 07. Oktober 2014

BLLV fordert Projektplan für Gymnasialreform

Geplante „Mittelstufe plus“ ist keine Lösung / Präsident Wenzel: „Bei individueller Förderung kann auch auf sie verzichtet werden“  München - Klaus Wenzel, Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), fordert ein professionelles Projekt-management zur Weiterentwicklung des Gymnasiums. „Dazu gehören ein durchdachter...[mehr]


Donnerstag, 02. Oktober 2014

Lehrerinnen und Lehrer weltweit stärken

Zum Weltlehrertag fordert BLLV-Präsident Wenzel mehr Unterstützung für Pädagogen / Appell an Ban Ki Moon / Probleme weltweit sehr unterschiedlich - „in Deutschland stehen Kinder unter Druck“  München - Zum diesjährigen Weltlehrertag hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, bessere Arbeitsbedingungen...[mehr]


Montag, 29. September 2014

Rund 17000 Unterschriften für die BLLV- Aktion 25

Offener Brief bereits im Juni an Seehofer geschickt - BLLV-Präsident Wenzel übergibt die Petition im Kultusministerium / Die Forderung: Ein Viertel der Steuermehreinnahmen für die Bildung    München - Rund 17.000 Bürgerinnen und Bürger haben den vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband im Sommer initiierten Offenen Brief mit dem Titel...[mehr]


Mittwoch, 24. September 2014

„Mittelstufe plus“ wirft viele Fragen auf

Die geplanten pädagogischen Reformen am Gymnasium stoßen beim BLLV auf  Zustimmung / Präsident Wenzel: „Ihre erfolgreiche Umsetzung macht die Neugestaltung der Mittelstufe obsolet“    München - „Die Ankündigungen der CSU, bei der Reform des Gymnasiums für pädagogische Neuerungen zu sorgen, die Lehrpläne zu überarbeiten und die Lehrerbildung zu...[mehr]


Freitag, 19. September 2014

BLLV fordert: Schulen besser ausstatten!

Weil zu wenig investiert wird, büßen Schulen an Attraktivität ein - Die Folge: Schüler wechseln in private Einrichtungen / Präsident Wenzel warnt vor Zwei-Klassen-Bildung   München - Wenige Tage nach Schulbeginn hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, die Staatsregierung aufgefordert, Schulen...[mehr]


Montag, 15. September 2014

BLLV begrüßt Reformansätze zum Gymnasium

CSU will offensichtlich weg vom 45-Minuten-Takt und bulimischen Lernen - Präsident Wenzel freut sich, dass BLLV-Argumente gehört werden / „Den Ankündigungen müssen allerdings Taten folgen“  München - „In die Gymnasialdebatte kommt Bewegung.“ Mit diesen Worten hat der Präsident des Bayerischen  Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus...[mehr]


Mittwoch, 10. September 2014

Weg vom Monolog hin zum Dialog

BLLV-Präsident Klaus Wenzel begrüßt das Vorhaben des Kultusministeriums, Zwischenzeugnisse durch Lernentwicklungsgespräche zu ersetzen  München - Der Präsident des Bayerischen Lehrer-  und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat die Nachricht, dass vom kommenden Schuljahr an in den ersten drei Grundschulklassen auf die Zwischenzeugnisse...[mehr]


Montag, 28. Juli 2014

BLLV: Sommerferien zur Erholung nutzen

BLLV-Präsident Wenzel appelliert an Eltern, Kindern eine mindestens drei- bis vierwöchige Pause zu ermöglichen / Lernen ja, aber anders als während des Schuljahres  München - Schüler, Eltern und Lehrer freuen sich auf die am Mittwoch beginnenden Sommerferien. Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel,...[mehr]


Dienstag, 22. Juli 2014

BLLV unterstützt Schülerstreik in München

München - Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat viel Verständnis für den Schülerstreik der StadtSchülerInnenVetretung München. Die jungen Leute planen für Mittwoch einen Protestmarsch in der Landeshauptstadt und wollen dabei vom Stachus vor das Kultusministerium ziehen. „Wenn Schülerinnen und...[mehr]


RSS | Print this page