Beamtenpolitik

Aktuelles

Herausforderungen

Aktuelle Herausfoderungen, denen sich der Arbeitsbereich Beamtenpolitik u. a. im Rahmen seiner Tagungen widmet, sind:

  • Gerechte Besoldung in den Eingangsämtern zum Lehramt mit dem Ziel, bundeseinheitliche Standards zu erreichen
  • Arbeitsbedingungen, die den Erfordernissen des 21. Jahrhunderts entsprechen
  • Gerechte Aufstellung der Beihilfe im bundesweiten Vergleich
  • Gefährdungsbeurteilungen nach dem Arbeitsschutzgesetz

Tagungsbericht

Auf seiner jährlich stattfindenden Tagung der beamtenpolitischen Sprecher der VBE-Landesverbände (4.-6. Oktober 2017 in Fulda) befasste sich das Gremium unter der fachkundigen Leitung von Andreas Becker, dbb-Referat 2 Beamtenrecht, mit der Einordnung der Beihilfe als Krankensicherungssystem der Beamten im Vergleich zum System der gesetzlichen Krankenversicherung. Zweiter großer Schwerpunkt war die Einbettung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in den Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) nach dem Arbeitsschutzgesetz im Hinblick auf den Einsatz in den Schulen. Die Referentin Antje Koch, freiberufliche Expertin für NEURO-Kompetenz, stellte Methoden zur Entwicklung, Umsetzung und Wirksamkeitskontrolle von Maßnahmen dar und grenzte sie gegen Mitarbeiterbefragungen ab. Die Tagung schloss mit Befragungstools und einer rechtlichen Bewertung von Präsenzzeiten in der Schule.

Für die Tagung 2018 sollen Übersichten über die Veränderungen im Personalvertretungsrecht und den Beihilfevorschriften der Länder sowie die Einordnung der Teilzeit in das Beamtenrecht Themen sein.