Pressedienste

Pressedienste 2011

Berlin, Digitalisierung

Aussicht auf Alternativen zum „Schultrojaner“

Nach dem heutigen Gespräch im KMK-Sekretariat über die vorgesehene Plagiatssoftware für 2011/2012 erklärt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann: „Der Konflikt um den ‚Schultrojaner‘ ist heute entschärft worden. Der VBE begrüßt es, dass in den kommenden Monaten zwischen den Verhandlungspartnern – KMK und Schulbuchverlage – mögliche Alternativen zu einer Plagiatssoftware diskutiert und vor allem die Lehrerverbände frühzeitig eingebunden werden. Auf diesem Wege kann …

Berlin/Frankfurt am Main,

Auch in der Krise in Bildung investieren

Nach Abschluss der ersten Runde des Europäischen Sektoralen Sozialen Dialogs Bildung zogen heute GEW und VBE, die gemeinsam die Interessenvertretung der deutschen Bildungsbeschäftigten in Brüssel wahrnehmen, ein positives Fazit. „Die europäischen Sozialpartner im Bildungsbereich bekennen sich zur …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE nimmt SPD beim Wort

„Die Bundes-SPD ist mit ihrem Bildungsbeschluss auf dem richtigen Weg“, betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. „Kulturföderalismus und Bund-Länder-Kooperation im Bildungsbereich dürfen sich nicht länger ausschließen. Das Kooperationsverbot muss gestoppt werden, um die Mittel von Bund und …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE dringt auf Mittel für Ganztagsoffensive II

„Die Aufstellung des Bundeshaushalts für Bildung und Forschung lässt gravierende Fragen unbeantwortet“, betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann zur heute angesetzten Bundestagsdebatte über den Etat des Bundesbildungsministeriums. „Mehr Geld einzustellen ist eine gute Geste, aber es fehlt die …

Dortmund, Inklusion

Deutscher Lehrertag 2011 bejaht Inklusion

1.200 Pädagoginnen und Pädagogen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie Kultuspolitiker und Abgeordnete aus Bundestag und NRW-Landtag nehmen am Deutschen Lehrertag 2011 teil, der heute im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen stattfindet. Unter dem Motto „individualisieren, integrieren, …

Berlin, Inklusion

Große Mehrheit der Bundesbürger für Inklusion

„Gemeinsames Lernen von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen in einer wohnortnahen Regelschule stößt bei den Bundesbürgern mit über 70 Prozent auf eindeutige Zustimmung“, bewertet VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die Ergebnisse der aktuellen Infratest Umfrage im Auftrag des VBE anlässlich …

Berlin,

Halber Schritt der CDU nach vorn

„Auch wenn die CDU mit ihrem Parteitagsbeschluss zur Bildung wieder einen halben Schritt zurück gegangen ist, bleibt das klare Signal an die Länder, sich für ein zweigliedriges System zu öffnen“, betont Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des VBE, mit Blick auf den CDU-Bundesparteitag in Leipzig. …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Bildungsinvestitionen statt Steuersenkung

Eine „ziellose Steuerpolitik“ wirft VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann der Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP vor. „Die jetzt angekündigten sogenannten Steuerentlastungen sind in Wirklichkeit ein erneuter unverantwortlicher Griff in die Taschen der jungen Generation“, betont Beckmann. „Der …

Berlin, Digitalisierung

VBE zum „Schultrojaner“

„Schulen kämpfen seit langen Jahren vergeblich um ausreichende Mittel für die Anschaffung von Schulbüchern, Arbeitsheften, CD, DVD im Original und sind deshalb auf Kopien aus aktuellen Werken angewiesen, wenn sie ihren Bildungsauftrag erfüllen wollen“, erklärt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Für Bildungsrepublik Weichen auf Grün stellen

„Vom morgigen Gespräch zwischen Bundeskanzlerin und Kultusministern erwartet der VBE ein klares Signal, die Bildungsrepublik endlich anzupacken und es nicht weiter bei Worthülsen zu belassen“, betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. „Es ist hohe Zeit, die Blockaden zwischen Bund und Ländern …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Bildungsrepublik als PR-Gag?

Als „schlechten Scherz“ bezeichnet VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die aktuelle Anzeigenkampagne der Bundesregierung „Deutschland wird Bildungsrepublik“. Beckmann weiter: „Die Bundesbildungsministerin zieht ein Fragezeichen vor. Sie tritt am 14. Oktober in Düsseldorf bei einer …

Berlin, BildungsfinanzierungSchulleitung

Gleichwertigkeit schulischer Führungsarbeit anerkennen

„Das soziale Ranking im Lehrerberuf und auf Schulleitungsebene trifft besonders Frauen“, kritisieren VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann und Jutta Endrusch, Vorsitzende der VBE-Bundesfrauenvertretung. „In den Grundschulen beträgt der Frauenanteil 85 Prozent und mehr. Doch Grundschullehrkräfte …

Berlin, SchulleitungBildungsfinanzierung

Schulleiter in Deutschland – hohe Erwartungen, miserable Bedingungen

„Die mangelnde Wertschätzung der Schulleiter durch die Politik ist ein Skandal“, stellte heute VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann auf einer Pressekonferenz aus Anlass des bevorstehenden Weltlehrertages fest. „Von Schulleitern wird erwartet, dass sie Zugpferde* der Schulentwicklung sind, aber …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Neue Chance für Kooperation von Bund und Ländern

Als „einen richtigen und notwendigen Vorstoß“ begrüßt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die heute vorgestellten Vorschläge in der Studie der Friederich-Ebert-Stiftung zu einer Ergänzung des Grundgesetzes. „Fünf Jahre Kooperationsverbot von Bund und Ländern im Bildungsbereich sind genug“, betont …

Berlin,

Deutscher Lehrertag 2011 – Die Anmeldung beginnt

Ab 15. September ist das Anmeldeportal www.deutscher-lehrertag.de geschaltet. Der traditionelle Deutsche Lehrertag findet in diesem Jahr am 18. November in Dortmund im Kongresszentrum der Westfalenhallen statt. Unter dem Motto der drei großen schulischen Herausforderungen „individualisieren, …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Ausgaben für Bildung weiter gesunken

Die heutige Vorstellung des OECD-Bildungsberichts kommentiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann: „Es ist ein Armutszeugnis, dass im reichen Deutschland die Bildungsausgaben gemessen am BIP weiter gesunken sind: von 5,1 Prozent Mitte der 90er Jahre runter auf 4,8 Prozent des BIP (2008). Der …

Berlin, BildungsfinanzierungLehrerbildung/-mangel

Länder geben zum Schuljahresbeginn enttäuschende Signale

„Ein Land nach dem anderen stiehlt sich aus der Zusage, die ‚Demografierendite‘ im Bildungsbereich zu halten“, kritisiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann mit Blick auf die Lehrerversorgung im neuen Schuljahr. „Damit nehmen sie den Schülerinnen und Schülern Bildungs- und Deutschland wichtige …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Schluss mit der Rotstiftpolitik in der Bildung

VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann warnt davor, „Schüler und Lehrer für die Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise in Haftung zu nehmen“. „Sparen in der Bildung rächt sich durch hohe Folgekosten“, erklärt Beckmann vor seiner Abreise zum 6. Weltlehrerkongress, der am 22. Juli in Kapstadt …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE startet Initiative gegen soziales Ranking im Lehrerberuf

Als „überkommenes Kastendenken“ bewertete VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann heute gegenüber der Presse, „die Wertigkeit der Lehrerarbeit im Dienst-, Besoldungs- und Tarifrecht wie in der Kaiserzeit an der Schuhgröße der Schülerinnen und Schüler zu orientieren“. „Der VBE fordert die Anerkennung …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Bildungsinvestitionen statt Steuersenkung

Zur angekündigten Steuersenkung ab 2013 erklärt der VBE-Bundesvorsitzende Udo Beckmann: „Steuermehreinnahmen müssen gebündelt in die Bildung investiert werden. Anstatt über Steuersenkungen zu säuseln, muss die Regierungskoalition erst mal ihre Hausaufgaben machen. Die Vorgabe des Dresdner …

Berlin, Lehrerbildung/-mangel

VBE-Kritik an der KMK-Lehrerbedarfsprognose

„Das ist keine ernsthafte Grundlage, den wirklichen Lehrerbedarf in den Bundesländern nachzuvollziehen und schon gar keine Entscheidungshilfe für junge Menschen, ob sie in den Lehrerberuf gehen“, kritisiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die heute vorgelegte KMK-Modellrechnung für den …

Berlin,

Bildungsrepublik ist mehr als Zweigliedrigkeit

„Mit dem Ja zur Zweigliedrigkeit ist zumindest der CDU-Bundesvorstand in der Realität angekommen“, kommentiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die heutige Entscheidung. „Der VBE sieht darin einen Schritt in die richtige Richtung. Die Zeit der Ständeschule ist endgültig abgelaufen.“ Der VBE …

Berlin, Lehrerbildung/-mangel

Lehrerbildung braucht keine Kleinstaaterei

Als „produktive Ignoranz des föderalen Flickenteppichs in der Lehrerbildung“ bezeichnet VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann das Nationale Zentrum für Lehrerbildung, das von der Telekom Stiftung an einem Hochschulkonsortium unter Führung der Berliner Humboldt Universität eingerichtet wird. Der VBE …

Berlin,

CDU geht richtigen Weg

„Das Signal aus der CDU für ein zweigliedriges Schulsystem stößt im VBE auf ein positives Echo“, bekräftigt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann mit Blick auf das entworfene Bildungskonzept im Vorfeld des CDU-Bundesparteitages im Herbst dieses Jahres. „Es ist allemal besser, sich der Wirklichkeit …

Berlin/Frankurt am Main/Hannover,

Wir alle tragen Verantwortung

  Am Welttag gegen Kinderarbeit stellen wir fest: Noch immer sind weltweit über 200 Millionen Kinder unter 13 Jahren gezwungen, für ihren Lebensunterhalt oder den ihrer Familien zu arbeiten. Über 100 Millionen werden als Kindersklaven oder Lohnknechtschaft, in Zwangsprostitution oder als …

Berlin/Köln, Schulleitung

Carl Link und VBE: Deutscher Schulleiterkongress 2012

Unter dem Motto „Schulen gehen in Führung“ werden der zu Wolters Kluwer Deutschland gehörende Carl Link Verlag und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) am 16. und 17. März 2012 in Düsseldorf erstmals den Deutschen Schulleiterkongress veranstalten. Interessierte Schulleiter können sich ab …

Frankfurt am Main, Bildungsfinanzierung

Bildungsverbände fordern Einhaltung des 10-Prozent-Ziels

Vor der Kultusministerkonferenz (KMK) am 9./10. Juni in Hannover fordert eine Initiative aus acht Bildungsverbänden und -gewerkschaften mit Nachdruck die Einhaltung des 2008 auf dem Dresdner Bildungsgipfel ausgegebenen 10-Prozent-Ziels. Danach sollen bundesweit die Aufwendungen für Bildung und …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Kooperationsverbot im Bildungsbereich stoppen

„Der VBE tritt vehement dafür ein, das Kooperationsverbot von Bund und Ländern im Bildungsbereich zu stoppen“, erklärt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. „Es ist gut, dass sich jetzt auch die FDP-Bundestagsfraktion dafür ausspricht. Der VBE unterstützt entsprechende Initiativen, das …

Berlin,

CDU in der Wirklichkeit angekommen?

„Das Signal aus der CDU für ein zweigliedriges Schulsystem stößt im VBE auf ein positives Echo“, betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann angesichts der aktuellen Diskussionen im Vorfeld des CDU-Bildungsparteitags im Herbst dieses Jahres. „Wenn auch die CDU anerkennt, dass die Erde keine …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE fordert „Stresstest“ für Bildungsfinanzierung

„Der Bund hat die Bildungsrepublik aus den Augen verloren“, kritisiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. „Das aktuelle Desaster um das Bildungspaket führt die großangekündigte bildungspolitische Wohltäterei des Bundes ad absurdum. Statt hilflose Sonderprogramme durch den Bund aufzulegen, …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Zweiklassengesellschaft und kein Ende?

Am 25. März 2011 ziehen beschäftigte Frauen in Deutschland mit ihrem Gehalt gleich zum Gehalt 2010 ihrer männlichen Kollegen. Aus diesem Anlass betonen VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann und Jutta Endrusch, Vorsitzende der Bundesfrauenvertretung im VBE: „Diese 84 Tage markieren sehr anschaulich, …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Bildungsrepublik muss endlich finanziert werden

„Der Aktionsrat hat den Finger in die richtigen Wunden gelegt“, kommentiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die heutige Vorstellung des Jahresgutachtens durch den Aktionsrat Bildung in München. „Die signifikante Verbesserung der Leistungen gerade von schwächeren Schülern ist in vollem Maße …

Berlin/Potsdam, Bildungsfinanzierung

Gerechte Bezahlung für Lehrer ungelöst

Nach den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder, die am gestrigen Abend in Potsdam abgeschlossen wurden, erklärt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann: „Der Einstieg in eine tarifliche Eingruppierung der tarifbeschäftigten Kolleginnen und Kollegen ist nicht gelöst und bleibt für …

Berlin/Düsseldorf, Bildungsfinanzierung

VBE: Lehrerarbeit auch durch gerechte Bezahlung anerkennen

Für eine höhere Wertschätzung des Lehrerberufs setzten sich heute Morgen Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen vor der Staatskanzlei in Düsseldorf ein. Der Aktionstag gegen Rotstift­politik fand mit Blick auf die heute beginnende dritte Verhand­lungsrunde zu den Tarifverhandlungen im …

Berlin/Dresden/Schwerin, Bildungsfinanzierung

Warnstreiks: Schluss mit Verweigerung der Arbeitgeber!

An den heutigen landesweiten Warnstreiks in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen beteiligten sich unmittelbar vor der dritten Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder bis zur Stunde über 22 000 Lehrerinnen und Lehrer. In beiden Bundesländern sind alle …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Keine ollen Kamellen: Warnstreiks gehen weiter

„Die Arbeitgeber müssen endlich ein verhandelbares Tarifangebot zur Einkommensrunde 2011 vorlegen“, bekräftigt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. „Wir akzeptieren keinerlei Verzögerungstaktiken. Unsere Forderungen nach linearer Erhöhung der Einkommen und einem Einstieg in die tarifliche …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Warnstreiks: Wir machen Druck

An den heutigen Warnstreiks in sechs Bundesländern (Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) beteiligten sich bis zum jetzigen Zeitraum mehr als 10 000 Tarifbeschäftigte der Länder, darunter mehrere Tausend Lehrerinnen und Lehrer vor allem in …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE ruft zu Warnstreiks auf

„Die Arbeitgeber müssen sich endlich bewegen“, fordert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. „Streik scheint die einzige Sprache zu sein, die die TdL versteht. Es ist ein Skandal, dass die Arbeitgeber die zweite Verhandlungsrunde zur Einkommensrunde 2011 haben verstreichen lassen, ohne ein Angebot …

Berlin/Potsdam, Bildungsfinanzierung

Warnstreiks: Unsere Forderungen sind gerecht

„Es ist ein Skandal, dass die Arbeitgeber die zweite Verhandlungsrunde zur Einkommensrunde 2011 haben verstreichen lassen, ohne dass sie ein Angebot vorgelegt haben“, erklärt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann nach der zweiten Tarifverhandlungsrunde für die Landesbeschäftigten. „An unseren …

Stuttgart, Inklusion

VBE: Alle Bundesländer stehen in der Pflicht

„Die Länder müssen endlich aufhören zu mauern“, forderte VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann heute auf der didacta in Stuttgart. „Die UN-Behindertenrechtskonvention und insbesondere Artikel 24 zur Schaffung eines inklusiven Bildungssystems müssen in jedem Bundesland im Schulgesetz verankert …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Arbeitgeber müssen Farbe bekennen

„Der VBE erwartet von der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL), dass die Arbeitgeber endlich ein verhandlungsfähiges Angebot vorlegen“, betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. „Die Arbeitgeber sollten sich die alte Weisheit hinter den Spiegel stecken: Wer den Wind sät, wird den Sturm ernten.“  …

Berlin,

VBE fordert: Kooperationsverbot muss fallen

Als „ersten Schritt zurück zur Vernunft“ bezeichnet VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die derzeitige Debatte über das Kooperationsverbot von Bund und Ländern. „Der Vorstoß von KMK-Präsident Bernd Althusmann ist ein gutes Signal, Blockaden zwischen Bund und Ländern konstruktiv anzugehen“, sagt …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Leistung muss gerecht bezahlt werden

„Die Einkommensrunde 2011 muss zu einem Einkommensplus der Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder führen“, erklärt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann anlässlich der heutigen Auftaktrunde zu den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder in Berlin. „Unsere Kolleginnen und …

Berlin, Lehrerbildung/-mangel

Lehrerbildung: Chaos pur durch Bologna und Föderalismus

„Die Bologna-Reform hat in der Lehrerausbildung zu einem Chaos pur geführt.“ Udo Beckmann, VBE-Bundesvorsitzender, und Oliver Arlt, Bundessprecher der Arbeitsgemeinschaft der jungen Lehrerinnen und Lehrer im VBE (AdJ), kritisieren, die Länder hätten sich nach wie vor nicht auf einheitliche …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE: Bildungspaket bereits im Ansatz falsch

„Auch eine mögliche Einigung bei Hartz IV macht das Bildungspaket nicht besser“, betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann anlässlich der neuerlichen Vermittlungsgespräche. „Das vollmundige Versprechen des Bundes, auch armen Kindern mehr Bildungsteilhabe zu sichern, ist in Wirklichkeit ein …

Berlin, Bildungsfinanzierung

In Bildung investieren statt klagen

Zu den Klagen von Handwerkspräsident Otto Kentzler über fehlende Auszubildende sagt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann: „Auf den demografisch bedingten Rückgang der Schülerinnen und Schüler reagieren Bund und Länder bisher hilflos. Nach ausländischen Fachkräften zu schielen und gleichzeitig …