Pressedienste

Georgsmarienhütte,

Gitta Franke-Zöllmer erhält Bundesverdienstkreuz

Am Vorabend des Internationalen Frauentages wurde die stellvertretende VBE-Bundesvorsitzende für Internationales Gitta Franke-Zöllmer mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Mit der hohen Auszeichnung wird insbesondere das langjährige Engagement der niedersächsischen Gewerkschafterin und Pädagogin mit Lehramt für Primar- und Sekundarstufe I auf nationaler und internationaler Ebene für die Gleichstellung der Frauen im Bildungs- und Erziehungsbereich, für den Zugang von Mädchen und Frauen zu einer anspruchsvollen Bildung und für den Abbau von Bildungsbarrieren gewürdigt. 

Gitta Franke-Zöllmer ist im Vorstand des Europäischen Gewerkschaftskomitees für Bildung und Wissenschaft (EGBW) sowie Vorsitzende des EGBW-Frauenkomitees, für dessen Gründung sie sich stark gemacht hatte. Der weltweite Kampf um einen hohen Status des Pädagogenberufs in der Gesellschaft schließe den Kampf um Geschlechtergerechtigkeit ein, so das Credo von Gitta Franke-Zöllmer. 

VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann gratulierte heute bei der feierlichen Übergabe des Bundesverdienstkreuzes, mit ihrem Eintreten für Geschlechtergerechtigkeit habe Gitta Franke-Zöllmer den Kolleginnen eine starke gewerkschaftliche Stimme gegeben und dies nicht nur als VBE-Landesvorsitzende auf niedersächsischer Ebene, sondern ebenso auf Bundesebene, auf europäischer und internationaler Ebene.