Pressedienste

Pressedienste 2017

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Bildung darf keine Frage der sozialen Herkunft bleiben

Jeder hat das Recht auf Bildung. Das besagt Artikel 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, dessen Verabschiedung durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember gefeiert wird. „Bildung ist nachweislich einer der wichtigsten Faktoren für mehr Chancengleichheit. Es ist ein Armutszeugnis, dass Deutschland als eines der reichsten Länder trotz wiederholter Versprechungen weiterhin mit 4,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts deutlich unter dem Schnitt der …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Wer zu wenig investiert, erreicht keine Spitzenplätze

„Die Politik lenkt von ihrer Verantwortung ab, wenn sie sich nach internationalen Untersuchungen in pauschale Forderungen flüchtet, Deutschland müsse sich mehr anstrengen“, kommentiert Udo Beckmann, VBE-Bundesvorsitzender, die heute veröffentlichen Ergebnisse der IGLU-Studie. „Es ist unehrlich, …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

Frauen im Lehrerberuf adäquat schützen!

Im Rahmen der von der Education International (Bildungsinternationale) ausgerufenen „16 Days of activism against gender-based violence“ verweist der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung, Udo Beckmann, auf die Ergebnisse der forsa-Umfrage „Gewalt gegen Lehrkräfte“: „Lehrerinnen …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

VBE lässt nicht locker: Politik muss sich klar bekennen

Vor einem Jahr, am 14.11.2016, wurde die vom VBE in Auftrag gegebene, repräsentative forsa-Umfrage „Gewalt gegen Lehrkräfte“ veröffentlicht. Anlässlich dieses Jahrestages haben alle VBE-Landesvorsitzenden die Schul- bzw. Kultusministerien angeschrieben und erfragt, inwieweit diese den damals …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Umsetzung first – Qualität second?

Zu der möglichen Einigung der Koalitionäre, einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler umsetzen zu wollen, sagt der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann: „Die möglichen Koalitionspartner machen den zweiten vor dem ersten Schritt. Hier werden …

Dortmund,

Keine Forderungen an Schule ohne Bereitstellung der Ressourcen!

„Optimistisch bleiben im Lehrerberuf – das macht einem die Politik sehr schwer. Nichtsdestotrotz wollten wir mit diesem Thema die engagierten Lehrkräfte in ihrem Tun bestärken“, erklärt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), die Auswahl des heutigen …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Steuereinnahmen sichern zukunftsfähiges Bildungssystem

Angesichts der Enthüllungen der Paradise Papers klagt der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE),        Udo Beckmann, die Politik an: „Hier verschwindet Geld ins Ausland, das wir in Deutschland dringend für notwendige Investitionen brauchen. Bei einem Schulsanierungsstau von …

Berlin, BildungsfinanzierungDigitalisierung

Nachhaltige IT-Ausstattung durch Bund-Länder-Kommunen-Partnerschaft sichern

„Die Berechnungen zeigen ganz deutlich, dass die Kosten für die IT-Ausstattung von Schulen nicht gedeckt sind. Die bisherigen Investitionen der Kommunen reichen bei weitem nicht aus. Der DigitalPakt Schule wurde groß angekündigt, lässt aber weiter auf sich warten. Es braucht aber eine gemeinsame …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE hält Ganztagsausbau für zwingend erforderlich

„Die Kostenberechnungen für den Ausbau von Ganztagsschulen machen deutlich, dass das Ziel ´Gleiche Bildungschancen für alle´ nur dann zu erreichen ist, wenn Bund, Länder und Kommunen gemeinsam die dafür notwendigen Mittel bereitstellen“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Politik muss sich Verantwortung stellen!

„Wer Ressourcenverweigerung zum bildungspolitischen Prinzip und finanzpolitischen Kalkül macht, braucht sich wirklich nicht über die Ergebnisse wundern. Das größte Problem ist doch: Vom Messen allein wird sich nichts verändern. Wer ein Haus baut, sollte eben nicht nur messen, wie viele Türen …

Berlin,

Lehrkräfte brauchen Freiheit und Freiräume

Anlässlich des morgigen Weltlehrertags am 05. Oktober 2017, der unter dem Motto „Lehren in Freiheit, Lehrkräfte bestärken“ steht, mahnt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung: „Für jede Gesellschaft ist es essenziell wichtig, dass die Lehrkräfte in Freiheit lehren …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Sponsoring braucht klare Regelungen

Die drei Lehrerverbände Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH), Gewerkschaft Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer Österreich (GÖD-aps) und Verband Bildung und Erziehung (VBE) führten vom 21. bis 23. September in Hamburg ihr Jahrestreffen 2017 durch. Ein Kernpunkt der Beratungen auf dem …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

VBE prangert sprachliche Verrohung in der Politik an

"Der Sprachgebrauch in der Politik nähert sich jeden Tag einem neuen Tiefpunkt. Sie leistet damit der Entwicklung sprachlicher Verrohung Vorschub. Wir als VBE unterstützen das Manifest: „Haltung zählt!“ unseres bayerischen Landesverbandes, dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV). …

Berlin,

Lehrkräfte geben Kindern eine Stimme

„Es ist wichtig für unsere Gesellschaft und deren Zusammenhalt, dass jedes Kind gehört wird. Lehrkräfte haben eine besondere Verantwortung und gleichermaßen eine besondere Bedeutung für Kinder. Sie ermutigen und begleiten sie auf ihrem individuellen Weg, selbstständige Persönlichkeiten zu werden …

Berlin, Digitalisierung

VBE: Politik muss Ausstattung sichern

„Auch diese Studie bestätigt, dass die Gesellschaft hohe Erwartungen an die Politik hat, wie die Schulen auf das Thema ‚Bildung in der digitalen Welt‘ vorbereitet werden sollen. Dazu gehören sowohl die sächliche Ausstattung, wie auch die Vorbereitung des Personals. Außer vollmundigen …

Berlin, BildungsfinanzierungLehrerbildung/-mangelGesundheit & Zufriedenheit

Große Wirkung, geringe Bezahlung: VBE fordert attraktivere Bedingungen für den Lehrerberuf

„Die monetär ausgedrückte Wertschätzung für Grundschullehrkräfte lässt in Deutschland deutlich zu wünschen übrig. Gerade Kinder im Grundschulbereich benötigen intensive pädagogische Begleitung, die von dafür besonders gut qualifiziertem Personal geleistet werden muss. Trotzdem die …

Berlin, Lehrerbildung/-mangel

Pädagogische Misere spitzt sich weiter zu

„Es gibt im Schulbereich eine hohe Zahl an Seiteneinsteigern und diese werden oftmals nicht oder ungenügend auf die pädagogischen Herausforderungen vorbereitet. Der Lehrermangel führt zu einer absurden Abwägung zwischen Unterrichtsversorgung und dem Anspruch der Schülerinnen und Schüler auf …

Berlin, BildungsfinanzierungSchulbau

12 Milliarden sind kein Geschenk, sondern Notwendigkeit

„Jahrelang hat die Politik es versäumt, für jede ihrer Forderungen auch die Gelingensbedingungen bereitzustellen. Das fällt ihnen nun nach und nach, bei jeder Landtagswahl, auf die Füße. Die von Kanzlerkandidat Schulz beworbenen 12 Milliarden Euro sind kein Geschenk an die Schulen. Sie sind …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

VBE: Engagement der Lehrkräfte darf von Politik nicht länger missbraucht werden

Der dbb beamtenbund und tarifunion hat heute die Bürgerbefragung Öffentlicher Dienst herausgegeben. Gefragt nach dem Ansehen einzelner Berufsgruppen antworten 75 Prozent der Befragten, dass sie ein (sehr) hohes Ansehen von Lehrkräften haben. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das eine Steigerung …

Berlin, DigitalisierungBildungsfinanzierung

Endlich verlässliche Entscheidung statt heißer Luft!

„Im Oktober 2016 fünf Milliarden in Aussicht stellen, aber sich im Sommer 2017 nicht einmal zum gemeinsam mit der KMK erarbeiteten Eckpunktepapier bekennen zu können, ist eine Farce. Erst einen Frühstart hinlegen, sich dann aber verstecken: so gewinnt man weder Sprint noch Marathon. Wir erwarten …

Berlin, IntegrationLehrerbildung/-mangel

VBE: „Es gilt, das ganze Potenzial zu nutzen“

„Geflüchteten Pädagoginnen und Pädagogen den Weg in das deutsche Schulsystem zu ebnen, zielt in die richtige Richtung. Zum einen, um diesen Menschen eine ihrer beruflichen Qualifikation entsprechende Eingliederung am Arbeitsmarkt zu erleichtern, zum anderen aufgrund der enormen Herausforderung, …

Berlin, InklusionBildungsfinanzierung

Bildungsagenda lässt grundlegende Fragen außer Acht

„Der wachsende Bedarf an individueller Förderung der Kinder und die Inklusion stellen hohe Anforderungen an das System, welche in der Studie nicht ausreichend betrachtet werden. Natürlich brauchen wir mehr Qualität in der Bildung und es ist auch richtig, mehr Kita-Plätze, eine bessere …

Berlin, Netzwerke

Riesenlücke bei Betreuungsplätzen

„Die Ergebnisse der Recherchen des ARD-Morgenmagazins zu fehlenden Betreuungsplätzen an Grundschulen zeigen, dass hier ein eklatanter Widerspruch zwischen Bedarf und Angebot besteht. Ohne dies zur Kenntnis zu nehmen, wird in den Bundestagswahlprogrammen sogar der momentan regierenden Parteien die …

Berlin, Lehrerbildung/-mangelInklusion

2030 fehlen 43.000 Lehrkräfte – Beckmann: „Diese Prognose ist eher optimistisch“

„Die Situation des Lehrermangels wurde von der Politik viel zu lange schöngeredet, Pensionierungswellen nicht ausreichend ausgeglichen und nun zeigt sich auch noch, dass die KMK mit falschen Zahlen rechnet. Für 2030 wird durch die Bildungsforscher Klemm und Zorn ein zusätzlicher Bedarf von 43.000 …

Berlin,

Mehr offene Fragen als Antworten

„Mit der Entscheidung zum Tarifeinheitsgesetz werden viele offene Fragen an Arbeitsgerichte abgeschoben. Die Billigung des Tarifeinheitsgesetzes in weiten Teilen durch das Bundesverfassungsgericht ändert nichts an der Tatsache, dass der Gesetzgeber massiv in die Wirksamkeit von Gewerkschaften …

Berlin,

VBE trauert um Ehrenmitglied Wilhelm Ebert

Am 28. Juni 2017 ist das VBE-Ehrenmitglied Dr. h.c. Wilhelm Ebert im Alter von 94 Jahren verstorben. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, gedenkt dem Verstorbenen: „Wir sind von tiefer Trauer erfüllt. Das Wirken Wilhelm Eberts war von zutiefst …

Berlin, Inklusion

Eltern zeigen Wertschätzung für Lehrkräfte

„Eltern bewerten die Arbeit der Lehrkräfte mit der Note 2,5. Das ist ein positives Signal an die Lehrerschaft und zeigt die Wertschätzung für ihre Arbeit – und das, trotzdem die Lehrkräfte unter unzureichenden Gelingensbedingungen unterrichten müssen“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender …

Berlin,

„Wertschätzung ist mehr als ein Händedruck“

Männer und Frauen im öffentlichen Dienst organisieren das Leben in einer großen Gemeinschaft. Speziell in Schulen und Kitas treffen Pädagoginnen und Pädagogen für den späteren Lebensweg der Kinder und Jugendlichen prägende Entscheidungen. Um diese Aufgaben bestmöglich auszuführen, benötigen sie …

Berlin, Schulbau

Investitionen in den Schulbau zukunftsfähig gestalten!

Investitionen in Schulbau und Schulsanierung müssen an verbindliche Kriterien geknüpft sein, um leistungsfähigen Schulbau zu garantieren. Das fordern der Bund Deutscher Architekten (BDA), die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und der Verband Bildung und Erziehung (VBE). Bei dem am 20. Juni …

Berlin, Digitalisierung

VBE fordert Digitalisierung mit Augenmaß

„Die veröffentlichten Eckpunkte einer Bund-Länder-Vereinbarung zur Unterstützung der Bildung in der digitalen Welt im Bereich Schule unterstützen wir. Wir erkennen an, dass sich die Partner eine große Kraftanstrengung vornehmen wollen. Besonders freut uns, dass deutlich herausgearbeitet wird, …

Berlin, Inklusion

Realität hinkt Ansprüchen weiter hinterher

„Inklusion wird nicht gelingen, wenn die Lehrkraft alleine, ohne Unterstützung durch weitere Professionen und nicht ausreichend fortgebildet, in zu großen Klassen und zu kleinen Räumen unterrichten muss! Die repräsentativen Ergebnisse belegen aber erneut, dass genau das nach wie vor die Realität …

Berlin, Inklusion

VBE legt nach: Erneute Umfrage zu Inklusion wird veröffentlicht

„Die aktuelle forsa-Umfrage zu inklusiver Beschulung im Auftrag des VBE belegt erneut die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, kündigt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), an.  Im April und Mai 2017 befragte forsa im Auftrag des VBE 2.050 …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

VBE engagiert sich weiter gegen Gewalt gegen Lehrkräfte

„Die im November 2016 veröffentlichten Ergebnisse der forsa-Umfrage ‚Gewalt gegen Lehrkräfte‘ haben das Thema aus der Tabu-Zone geholt. Die erhobenen Daten haben wir u.a. als Argument für die Unterstützung der NRW-Gesetzesinitiative zur Strafverschärfung genutzt. Jetzt veröffentlichen wir sie …

Berlin,

Vertrauen und Aufklärung statt totaler Überwachung!

„Die Überwachung von Kindern über GPS-Sender ist aus pädagogischer Sicht mehr als fragwürdig. Aufwachsen heißt auch, an Aufgaben zu wachsen, wie den Schulweg selbstständig zu bewältigen oder sich innerhalb der Stadt alleine zu bewegen. Wissen die Kinder, dass sie ständig überwacht werden, kann …

Berlin, Inklusion

Sich ein Bild machen – mit dem Film „Ich. Du. Inklusion“

Rund um den Premierentermin des Dokumentarfilms „Ich. Du. Inklusion – Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft“ am 4. Mai 2017 gibt es viele Veranstaltungen zusammen mit dem Kooperationspartner, Verband Bildung und Erziehung (VBE). Der Bundesvorsitzende Udo Beckmann lädt politisch Verantwortliche, …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

Schulen schützen – Alarmsignale trennen

„Es ist ein Armutszeugnis, dass 27 Prozent der Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen auch 15 Jahre nach dem Amoklauf von Erfurt noch immer darüber berichten, dass es keine getrennten Alarmsignale für Feueralarm und Sondersituationen an ihrer Schule gibt. Hier wird an der falschen Ecke gespart. …

Berlin, Frühkindliche Bildung

VBE fordert mehr Leitungszeit und finanzielle Besserstellung für pädagogisches Personal

„Kitaleitungen werden gering geschätzt, vermissen die Wertschätzung durch die Politik und sind durch Bürokratie, Personalmangel und fehlende Leitungszeit belastet. Auf neue Herausforderungen, wie die Integration von Flüchtlingskindern, werden sie nicht ausreichend vorbereitet. Zudem zeigt sich …

Berlin, Inklusion

Jeder zweite ESE-Schüler benötigt intensivpädagogische Förderung

„Die vom VBE in Auftrag gegebene wissenschaftliche Expertise belegt, was Lehrkräfte immer wieder deutlich machen, nämlich dass Kinder mit emotional-sozialen Entwicklungsstörungen eine ausgeprägte Symptomatik zeigen, die nur durch intensivpädagogische Maßnahmen, in der Regel durch entsprechend …

Berlin, Integration

Quotierung von Kindern mit Migrationshintergrund ist illusorisch

„Die Forderung nach einer Quotierung von Kindern mit Migrationshintergrund in Lerngruppen ist abstrus und illusorisch. Dies würde in der Konsequenz dazu führen, dass aus bestimmten Stadtteilen, in denen es einen hohen Anteil von Familien mit Migrationshintergrund gibt, zum Beispiel in den …

Berlin, Lehrerbildung/-mangel

VBE warnt vor wachsender pädagogischer Deprofessionalisierung

„Der Lehrermangel hat Deutschland fest im Griff, weswegen immer mehr Seiteneinsteiger eingestellt werden. Was ursprünglich als Notlösung gedacht war, ist längst zum Dauerzustand geworden. Vereinzelt sind bereits die Hälfte der Neueinstellungen Seiteneinsteiger, zum Beispiel im Grundschulbereich …

Düsseldorf/Berlin, Schulleitung

Schulleitungen sind hoch motiviert, aber überlastet

Schulleitungen sind eine äußerst motivierte und zufriedene Berufsgruppe. Sie schätzen die große Eigenverantwortung und die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten. Mehr als jeder Zweite findet den Beruf sinnvoll. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Deutschen …

Leipzig, Gesundheit & ZufriedenheitInklusionIntegration

Lehrer nicht allein lassen – Unterstützung durch multiprofessionelle Teams sicherstellen

Der Deutsche Lehrertag ist der größte bundesweite Fortbildungstag für Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland. Bereits zum vierten Mal findet die Frühjahrstagung im Rahmen der Leipziger Buchmesse statt. Unter dem Motto: „Schule im Umbruch – Neue Ansätze und bewährte Methoden“ sind 800 …

Berlin, Inklusion

VBE Kooperationspartner für Dokumentarfilm

Am 4. Mai 2017 kommt der Dokumentarfilm „Ich. Du. Inklusion - Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft“ in die deutschen Kinos. Für den Film wurden zweieinhalb Jahre 5 Grundschüler mit und ohne Förderbedarf des ersten offiziellen Inklusionsjahrgangs an der Geschwister-Devries-Schule in Uedem (NRW) …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitInklusionNetzwerke

VBE und BVKJ: Medikamentenabgabe ist keine Aufgabe von Lehrkräften

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordern die Ausbildung und den zeitnahen, bedarfsgerechten und flächendeckenden Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften. Beide Verbände haben Bildungs- und Gesundheitsministerinnen und -minister in …

Berlin,

Politik muss weitere Schritte zur Auflösung des Gender Pay Gap ergreifen

„Wir müssen stets aufmerksam bleiben und versuchen, strukturelle Benachteiligung von Frauen abzubauen. Weil diese öfter in sozialen Berufen tätig sind, Auszeiten für Betreuung und Pflege nehmen und in Teilzeit arbeiten, werden sie schlechter bezahlt. Es braucht die gesamtgesellschaftliche …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

Gesetzentwurf führt zu Ranking der Wertschätzung

„Dieser Gesetzentwurf ist Realitätsverweigerung auf hohem Niveau! Der Bundesjustizminister Maas verstärkt vorrangig den Schutz für Vollstreckungsbeamte. Alle anderen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes haben das Nachsehen. Und das, obwohl der Bundesinnenminister de Maizière stetig betont, …

Berlin,

VBE zufrieden: Mehr Geld für alle, Einführung der Erfahrungsstufe 6 und Entgeltordnung wird weiterentwickelt

Mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein. Es gibt eine lineare Erhöhung mit einer sozialen Komponente und die neue Erfahrungsstufe 6. Lehrkräfte in Deutschland erhalten damit ein klares Zeichen: „Ihr seid es wert!'', kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

Gesetzentwurf sendet falsches Signal

„Ein Gesetz, das explizit nur den verbesserten Schutz von Polizeikräften, Feuerwehrleuten und Rettungsdiensten fordert, verkennt die Realität in den Schulen und sendet ein falsches Signal in die Gesellschaft. Der Dienstherr, also die Bundes- und Landesregierungen, ist für alle Beschäftigten im …

Berlin,

VBE kämpft für Wertschätzung der Lehrkräfte

Nach zwei Verhandlungstagen ist auch die 2. Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder ergebnislos geblieben. Der VBE Bundesvorsitzende, Udo Beckmann, kommentiert: „Die Vertreter der Tarifgemeinschaft der Länder machen es sich zu leicht. Ohne selbst ein Angebot zu …

Berlin, Schulbau

Hausaufgaben für die Politik

Der VBE hatte forsa Ende 2016 damit beauftragt, Lehrkräfte danach zu fragen, was die größten Probleme an ihren Schulen sind. „Die Ergebnisse machen erneut deutlich, dass die größte Herausforderung die Aufgabe ist, ein Maximum an Aufgaben mit einem Minimum an Ressourcen zu erreichen. Anforderungen …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

Realität anerkennen, Strafverschärfung durchsetzen!

Der VBE-Bundesvorsitzende, Udo Beckmann, hat zusammen mit den Vorsitzenden der Landesverbände des VBE die Justizministerinnen und -minister der Länder in ihrer Funktion als Mitglieder des Rechtsausschusses des Bundesrates angeschrieben und um Beachtung der Ergebnisse der vom VBE beauftragten, …

Berlin, Digitalisierung

Handschriftlernen beibehalten!

Am 23. Januar wird der Tag der Handschrift begangen. Der VBE-Bundesvorsitzende Udo Beckmann setzt sich dafür ein, die Bedeutung dieser Kulturtechnik nicht zu unterschätzen: „Handschreiben ist keine überholte Technik. Das Halten eines Stiftes und das Schreiben mit der Hand fördern die …

Berlin,

Wertschätzung zeigen durch entsprechende Tarifergebnisse

Am 18. Januar 2017 fand in Berlin die Auftaktrunde zu den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder statt. Die Beschäftigten werden von den Spitzengewerkschaften dbb beamtenbund und tarifunion sowie ver.di vertreten. Die Verhandlungen blieben ohne Ergebnis.   …