Pressedienste

Berlin, Inklusion

VBE legt nach: Erneute Umfrage zu Inklusion wird veröffentlicht

„Die aktuelle forsa-Umfrage zu inklusiver Beschulung im Auftrag des VBE belegt erneut die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, kündigt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), an. 

Im April und Mai 2017 befragte forsa im Auftrag des VBE 2.050 Lehrkräfte allgemeinbildender Schule zu „Inklusion an Schulen aus Sicht der Lehrkräfte in Deutschland – Meinungen, Einstellungen, Erfahrungen“. Zusätzlich zu der Auswertung für das gesamte Bundesgebiet gibt es Stichproben für Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und eine für die drei Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Umfrage zu Inklusion wurde erstmals 2015 durchgeführt, in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg auch 2016. Damit können die Daten der Länder sowohl im Vergleich zu den Bundesergebnissen als auch im Zeitverlauf vorgestellt werden. 

Die repräsentative Umfrage wird am Montag, den 29.05.2017, in Düsseldorf, Erfurt, München und Stuttgart veröffentlicht.