Pressedienste 2018

Berlin, Schulbau

Schulbau: Es braucht massive Investitionen mit Weitsicht für gleichwertige Lebensverhältnisse

„Der enorme Anstieg des Investitionsrückstaus belegt: Die Manifestation ungleicher Lebensverhältnisse ist in unverantwortlichem Ausmaß hingenommen worden. Denn insbesondere dort, wo aufgrund von Haushaltssicherung in den letzten Jahren wenig investiert werden konnte, wird der Rückstau tendenziell immer größer und werden die Bildungschancen immer geringer“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), die Ergebnisse des …

Frankfurt am Main/ Berlin, Bildungsfinanzierung

GEW und VBE: „Mehr Geld für Bildung!“

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) haben mit Blick auf die Empfehlungen der Kommission der Europäischen Union (EU) im Rahmen des „Europäischen Semesters“ gemeinsam angemahnt, dass Deutschland endlich deutlich mehr Geld in gute Bildung …

Berlin,

Verstoß gegen die Schulpflicht ist kein Kavaliersdelikt

„Die Schulpflicht gilt bis zum letzten Tag und wird auch nicht von Schnäppchenangeboten aufgehoben. Auch wenn es in den letzten Tagen des Schuljahres nicht mehr primär um Noten geht, ist es doch sinnvoll und verpflichtend, am Unterricht teilzunehmen. Oft werden besondere Projekte angeboten, die …

Berlin,

Bildungsbericht zeigt erneut dringenden Handlungsbedarf

Zum heute veröffentlichten Bildungsbericht 2018 kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE): „Es gibt mehr Schülerinnen und Schüler. Von denen gleichzeitig mehr höhere Schulabschlüsse erreichen, sie verbleiben somit auch länger im Bildungssystem. …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

VBE erwartet klare Positionierung von der Kultusministerkonferenz

Die heutige Forderung des Präsidenten der Kultusministerkonferenz, Helmut Holter, alle Gewalttaten gegen Lehrkräfte, die den Tatbestand der Strafanzeige erfüllen, zur Anzeige zu bringen, lässt hoffen, dass das Thema endlich die notwendige Aufmerksamkeit durch die Politik erhält. „Wir erwarten, …

Karlsruhe,

VBE begrüßt Klarheit des Urteils des Bundesverfassungsgerichts

Das Bundesverfassungsgericht verkündete soeben in der Frage, ob verbeamtete Lehrkräfte streiken dürfen, dass Beamte kein Streikrecht haben können. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, kommentiert: „Den Ausgang der Verhandlung sehen wir sehr positiv. Es …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Luftschloss "Bildungsrepublik"

„Vor genau zehn Jahren formulierte Kanzlerin Merkel das Ziel, Deutschland müsse Bildungsrepublik werden. Sie sprach davon, dass nur ausreichende Bildung die Voraussetzung für Chancengleichheit für Kinder unterschiedlicher sozialer oder geografischer Herkunft schaffe und damit den Grundstein für …

Berlin, Gewalt gegen Lehrkräfte

Erfolg für den VBE: Präsident Holter setzt „Gewalt gegen Lehrkräfte“ auf KMK-Agenda

Im Vorfeld der 362. Kultusministerkonferenz ist bekannt geworden, dass der Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK), Helmut Holter, Wort gehalten und das Thema „Gewalt gegen Lehrkräfte“ auf die Tagesordnung gesetzt hat. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo …

Berlin, Frühkindliche Bildung

VBE fordert: Massive Investitionen statt politischer Augenwischerei

„Die Politik plant an der Realität vorbei. Wenn dem Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz und dem proklamierten Ansinnen, Kitaplätze beitragsfrei anzubieten, die finanzielle Grundlage verweigert wird, ist das politische Augenwischerei“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes …

Berlin, Integration

Grundschulkinder sollten nicht fasten

„Wir akzeptieren die Ausübung religiöser Pflichten. Grundschulkinder jedoch müssen nicht fasten und sie sollten es auch nicht. Über eine so lange Zeit keine Nahrung und vor allem nichts zu trinken zu sich zu nehmen, kann das körperliche Wohlbefinden, die Konzentrationsfähigkeit und dadurch auch …

Berlin, Gewalt gegen LehrkräfteSchulleitung

Rote Linien und personelle Unterstützung der Lehrkräfte helfen!

Nach Veröffentlichung der vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) in Auftrag gegebenen forsa-Schulleiterumfrage zu „Gewalt gegen Lehrkräfte“ bewertet der VBE-Bundesvorsitzende Udo Beckmann Reaktionen hierauf. Der Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Bildung und Forschung, Ernst Dieter …

Berlin, Lehrerbildung/-mangelInklusionIntegration

KMK trägt veränderter Realität endlich Rechnung

Zu den heute herausgegebenen Zahlen zur Schülervorausberechnung der Kultusministerkonferenz (KMK) kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE): „Die KMK scheint die Zeichen der Zeit erkannt zu haben. Endlich wurde der Bedarf korrigiert und an die stetig …

Berlin, Gewalt gegen LehrkräfteSchulleitung

Politik muss mit dem Märchen vom Einzelfall aufhören!

„Die uns vorliegenden Fakten beweisen erneut, dass die Kultusministerien mit ihrer Einschätzung, dass ‚Gewalt gegen Lehrkräfte‘ lediglich Einzelfälle sind, schlicht falsch liegen. In den letzten fünf Jahren gab es an der Hälfte der Schulen direkte psychische Gewalt gegen Lehrkräfte, an einem …

Berlin, Schulbau

Investitionsoffensive muss Schulbaupakt beinhalten

Der Bund Deutscher Architekten (BDA), die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) fordern einen „Pakt für einen zukunftsweisenden Schulbau“. Angesichts der geplanten Investitionsoffensive des Bundes sprechen sie sich dafür aus, Förderkriterien zu …

Berlin, Frühkindliche Bildung

Leseförderung ist beides: Lesenlernen und Begeisterung für das Lernen vermitteln

„Leseförderung in der Kindheit ist essenziell für das Fortkommen von Kindern und Jugendlichen. Wenn die Bildung ein Haus ist, das sich jeder Mensch in seinem Leben aufbaut und weiter ausbaut, ist das Lesenkönnen das Fundament all dieser Bestrebungen. Studien zeigen jedoch, dass die Lese- und …

Berlin,

Solides Plus und sichere Perspektiven

„Die Hartnäckigkeit der Arbeitnehmervertretungen hat sich gelohnt. Die dritte Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen dauerte zwei Nächte und einen Tag länger als geplant – Zeit genug, um die Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass die Tarifbeschäftigten des öffentlichen Dienstes bei Bund und …

Berlin, IntegrationNetzwerke

Ursachen bekämpfen, statt Schuld zuzuweisen

„Die antisemitischen Vorfälle an Schule zeigen das Keimen einer gefährlichen Saat. Das Sprießen des Unkrauts zu beklagen, ist aber nicht mehr als ein Reflex. Die gesamtgesellschaftliche Verantwortung muss es jedoch sein, den Blick auf die Gärtner zu richten. Den Schulen die Schuld zuzuschieben …

Berlin, Lehrerbildung/-mangel

Politik darf Zukunft der Kinder nicht verschlafen – weiter steigende Geburtenraten verschärfen Lehrermangel

Das Statistische Bundesamt berichtet heute, dass 2016 das fünfte Jahr in Folge die Anzahl der Geborenen angestiegen ist. Die Bertelsmann Stiftung hatte im letzten Jahr eine Berechnung vorgelegt, die aufzeigte, dass die Zahl der Geburten von der Politik unterschätzt wird. In der Prognose gingen …

Berlin, Integration

Anpacken statt nur aufregen!

„Wir müssen die Debatte konstruktiv führen. Ja, es gibt Versäumnisse der Politik; ja, es wurde weggeschaut und ja, an Schulen in sogenannten Brennpunkten ist die allgemeine Tendenz der Verrohung von Sprache und Umgangsformen oft noch deutlicher zu sehen als an den anderen. Aber wir müssen der …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Gebt den Schulen endlich, was sie brauchen

„Die heute veröffentlichen Ergebnisse der Pisa-Sonderauswertung enthalten nichts Überraschendes. Aber sie machen deutlich, dass Schulen endlich in die Lage versetzt werden müssen, ihren Auftrag, allen Kindern unabhängig von ihrer Herkunft gleiche Bildungschancen zu ermöglichen, zu erfüllen. Ein …

Berlin,

Lohnlücke schließen durch bessere Eingruppierung und Bezahlung

Berufe im pädagogischen Bereich werden noch immer mehrheitlich von Frauen ergriffen. Statistiken zeigen: je jünger die Kinder, desto höher der Frauenanteil des Personals – aber auch: desto schlechter die Bezahlung. „An Grundschulen sind ungefähr 90 Prozent der Unterrichtenden weiblich. Wenn diese …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitInklusionNetzwerke

Wer Prävention will, muss Schulgesundheitsfachkräfte einstellen!

Die heute veröffentlichten Ergebnisse der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS) zeigen: Der Anteil übergewichtiger Kinder und Jugendlicher stagniert auf hohem Niveau. Zudem beweist die Langzeitbetrachtung, dass es weniger als die Hälfte der Kinder schafft, …

Leipzig,

Die Politik muss handeln: Jetzt!

„Zeit für Veränderungen – Mehr Optimismus wagen! Unter dieses Motto haben wir die heutige Frühjahrstagung des Deutschen Lehrertages gestellt“, erklärt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). „Lehrerinnen und Lehrer sind trotz stetig steigender Anforderungen …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE: Nationalen Bildungsrat als Chance begreifen

„Die Verwirklichung gleichwertiger Lebensverhältnisse ist grundgesetzlich verankert und muss auch bildungspolitisches Ziel sein. Um gleiche Bildungschancen unabhängig vom Wohnort und dem Elternhaus zu ermöglichen, braucht es ein unabhängiges Gremium, das eine nationale Bildungsstrategie …

Düsseldorf, SchulleitungGesundheit & Zufriedenheit

Mangelverwaltung vergrätzt insbesondere junge Schulleitungen

„Die neue Generation Schulleitung wird von Anfang an demoralisiert. Die Ergebnisse zeigen, dass sie ihre Aufgaben weniger häufig zu ihrer eigenen Zufriedenheit erfüllen können, dass sich über die Hälfte nicht gut vorbereitet fühlen und deshalb auch jede dritte Schulleitung den Beruf nicht …

Düsseldorf, Frühkindliche Bildung

Anerkennung durch die Politik - Fehlanzeige!

„Es ist ein Armutszeugnis für die Politik, wenn gerade einmal zwei Prozent der befragten Kita-Leitungen sagen, dass sie sich von ihr spürbar unterstützt fühlen. Lässt die Politik ihren Versprechungen weiterhin keine Taten folgen, etwa indem sie die Fachkraft-Kind-Relation verbessert, zeitliche …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitInklusionNetzwerke

Bessere Bildungschancen durch bessere Gesundheitsversorgung

„Die heute vorgestellte Zwischenbilanz zum Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften zeigt deutlich, dass der Bedarf groß ist und ein hoher Handlungsbedarf besteht. Jedes zweite Kind in der Grundschule, jedes vierte Kind in der Sekundarstufe I nutzt die Möglichkeit, sich im Krankheitsfall an die …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Alte Reflexe helfen nicht gegen steigende Heterogenität

„Eine Empfehlung der Grundschullehrkraft ist wohl begründet und bezieht sowohl die Leistungen, auch im Kontext der Mitlernenden, die Sicht auf die bisherige Entwicklung und das weitere Potenzial des Kindes mit ein. Sie darf aber kein Damoklesschwert sein. Das Elternrecht und die damit verbundene …

Berlin, Inklusion

Hinsehen und handeln! VBE empfiehlt „Ich. Du. Inklusion“

„Wir brauchen keine Bedenkzeit, wir brauchen Gelingensbedingungen. Viel zu lange schon wird die Debatte um Inklusion aus dem Elfenbeinturm heraus geführt und die Realität an den Schulen ignoriert. In dem Film ‚Ich. Du. Inklusion‘ wird deutlich, was auch unsere forsa-Umfragen zu Inklusion 2015 und …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Politik muss Worten endlich Taten folgen lassen

„In Zeiten des akuten Erzieherinnen- und Erziehermangels brauchen wir ein starkes Zeichen der Politik. Die Forderung nach 6 Prozent bzw. mindestens 200 Euro mehr Gehalt sind angesichts sprudelnder Steuerquellen mehr als gerechtfertigt. Jeder weiß: Gute, qualitativ hochwertige, frühkindliche …

Berlin, BildungsfinanzierungDigitalisierungGewalt gegen Lehrkräfte

VBE: Ein guter Anfang, aber viele offene Fragen

„Der Koalitionsvertrag enthält vielversprechende Ansätze. Wir begrüßen insbesondere die Investitionsoffensive, welche durch eine Veränderung des Grundgesetzes direkte Förderung von Kommunen bei Investitionen in die Bildungsinfrastruktur möglich macht. Das ist dringend notwendig, denn das …

Berlin, BildungsgerechtigkeitBildungsfinanzierung

VBE: Gute Signale

„Die heute bekannt gewordenen Vereinbarungen zwischen CDU/CSU und SPD zur Unterstützung des Bildungsbereichs durch den Bund begrüßen wir ausdrücklich. Wir sehen hierin einen Beitrag, den Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen weiter zu verringern. Die beabsichtigte …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Armut darf nicht Stein im Bildungsweg sein

„Kinder, die in Armut aufwachsen, haben dies nicht verschuldet, werden aber von der Politik durch die unzureichenden Rahmenbedingungen bestraft. Und so bleibt es dabei: In einer einkommensschwachen Familie aufzuwachsen, ist in Deutschland noch immer ein gewichtiger Stein im Bildungsweg. Es ist …

Berlin, Lehrerbildung/-mangel

VBE wirft Politik schwere Versäumnisse vor

„Die Berechnungen zeigen: Während der Bedarf steigt, kann die Personalplanung nicht einmal im Ansatz mithalten. Bis 2025 werden 105.000 Lehrkräfte an Grundschulen benötigt, es werden aber nur 70.000 Absolventinnen und Absolventen bis dahin ihr Studium abschließen. Ein Platz von dreien kann also …

Berlin, Lehrerbildung/-mangel

Seiteneinsteiger: Erst qualifizieren, dann vor die Klasse

Angesichts der heute veröffentlichten Zahlen über den dramatischen Lehrermangel der Bertelsmann-Stiftung ist erneut die Diskussion um die Anwerbung von Seiteneinsteiger entbrannt. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, kritisiert die bisherige Praxis, dass …

Berlin,

Gegen das Vergessen - für eine demokratische Schule

Anlässlich des 85. Jahrestags des Beginns der NS-Herrschaft am 30. Januar 1933 hat der Bundesvorstand des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) auf seiner Sitzung am 26./27. Januar 2018 einstimmig eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Hierin heißt es, dass es „unsere Pflicht als Gesellschaft …

Berlin, BildungsgerechtigkeitSchulbau

Positive Signale für mehr Chancengleichheit

„Der VBE begrüßt, dass es bei der großen Herausforderung, den Bildungserfolg von der sozialen Herkunft abzukoppeln, zu Fortschritten gekommen ist. Es bleibt aber noch viel Luft nach oben, noch immer schafft es eines der reichsten Länder nicht einmal, den OECD-Durchschnitt zu erreichen. Die …

Berlin, Digitalisierung

Überwachung provoziert Unmündigkeit

Die App „Schutzranzen“ soll Autofahrer warnen, wenn sich Kinder in der Nähe befinden, und ermöglicht es Eltern, ständig zu wissen, wo sich ihre Kinder gerade aufhalten. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, sieht das sehr kritisch: „Ich warne mit Nachdruck …

Berlin,

Politik muss hinsehen und endlich handeln

Mit großem Entsetzen hat der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, von der Gewalttat eines Schülers in Lünen und seinem Motiv erfahren. Er spricht den Eltern, der Familie und den Freunden des ermordeten Schülers seine Anteilnahme aus. „Der Mord an dem …

Berlin,

VBE: Handschrift bleibt wichtige Kulturtechnik

Anlässlich des morgigen internationalen Tages der Handschrift erteilt  Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), all den Kräften eine Absage, die glauben, moderne Medien wie Tablets und Smartphones machten das Erlernen der Handschrift überflüssig. Beckmann …

Berlin,

Deutsche Verlässlichkeit statt französischer Verhältnisse

„Durch die Verbeamtung wird Verlässlichkeit im Bildungssystem geschaffen. Das Zubilligen eines Streikrechts würde dies aushebeln. Eine Aufweichung des bisherigen Status durch ein Streikrecht für Beamte, und sei es nur für den Lehrerbereich, führt in letzter Konsequenz zu französischen …

Berlin,

Große Herausforderungen brauchen mutige Entscheidungen

„In Zeiten des gesellschaftlichen Wandels setzt der neue KMK-Präsident Holter mit seinem Schwerpunkt auf Demokratieerziehung ein wichtiges und richtiges Zeichen. Täglich erleben wir die zunehmende Verrohung der Sprache und Umgangsformen. Es ist ein Gebot der Stunde, gemeinsam für ein tolerantes …

Berlin, Bildungsfinanzierung

Viele begrüßenswerte Ansätze im Sondierungspapier

„Wir begrüßen die Zusage einer Investitionsoffensive für Schulen, mit der nicht mehr nur die energetische Sanierung gefördert werden kann, sondern eben auch ganzheitlich die Bildungsinfrastruktur. Das ist ein positives Signal, denn damit wird das Kooperationsverbot im Bildungsbereich faktisch …

Berlin,

Beamtenstatus und Streikrecht nicht vereinbar

„Wer die Schulpflicht gesetzlich verankert, muss auch dafür sorgen, dass Unterricht stattfindet. Wir bleiben bei unserer Auffassung, dass Lehrkräfte im juristischen Sinne einer grundrechtswesentlichen Tätigkeit nachgehen und damit hoheitsrechtliche Befugnisse ausüben und deshalb grundsätzlich zu …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE: Bildung first

„Wir erwarten von den Sondierungsverhandlungen ein klares Signal für mehr Bildungsinvestitionen und größere Bemühungen, gemeinschaftlich die bestehenden Herausforderungen zu lösen“ stellt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), anlässlich der ab Sonntag …