Pressedienste

Berlin, Bildungsfinanzierung

Politik muss Worten endlich Taten folgen lassen

Einkommensrunde Öffentlicher Dienst Bund und Kommunen 2018

„In Zeiten des akuten Erzieherinnen- und Erziehermangels brauchen wir ein starkes Zeichen der Politik. Die Forderung nach 6 Prozent bzw. mindestens 200 Euro mehr Gehalt sind angesichts sprudelnder Steuerquellen mehr als gerechtfertigt. Jeder weiß: Gute, qualitativ hochwertige, frühkindliche Bildung ist ein wesentlicher Baustein einer erfolgreichen Bildungsbiografie. Die Wertschätzung dafür darf sich nicht in wohlklingenden Worten erschöpfen, sondern muss sich auch in einer angemessenen Bezahlung zeigen“, kommentierte Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), die heute von dbb beamtenbund und tarifunion und verdi erhobene Forderung für die Einkommensrunde 2018.

Der Bundesvorsitzende Beckmann erklärt: „Wir spüren bei unseren Mitgliedern eine hohe Bereitschaft, für die Durchsetzung der gestellten Forderungen auf die Straße zu gehen.“