Pressedienste 2020

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Prävention und Gesundheitspflege in Fachhände legen!

„Wir könnten schon längst bundesweit Schulgesundheitsfachkräfte im Einsatz haben, wenn die Politik zeitnah in die Umsetzung gekommen wäre. Denn wir forderten bereits im März 2017 gemeinsam mit dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) die Ausbildung und den zeitnahen, bedarfsgerechten und flächendeckenden Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften und hatten dazu alle Gesundheits- und Kultusministerien angeschrieben. Diese Chance wurde vertan und fällt …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Eigenständig, gut und sicher zur Schule: VCD und Deutsches Kinderhilfswerk rufen gemeinsam mit VBE zu Aktionstagen auf

Heute startet die Anmeldephase für die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“, die im September bundesweit stattfinden. VCD und Deutsches Kinderhilfswerk wollen gemeinsam mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE) Kinder ermutigen, zu Fuß, mit dem Rad oder dem Roller zur …

Berlin, Digitalisierung

Ohne Moos nix los! Digitalisierung an Schule braucht nachhaltige Investitionen und Innovation

„Die auf Impuls von Bitkom und der Gesellschaft für Informatik entstandene ‚Offensive Digitale Schultransformation‘ mit ihren sieben Handlungsempfehlungen ist begrüßenswert und verstärkt die Forderungen des VBE  nach der Bereitstellung digitaler Endgeräte für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte …

Berlin, BildungsgerechtigkeitDigitalisierung

Hoher Klärungsbedarf bei Soforthilfe

„Die Soforthilfe ist richtig und wichtig – und auch die Ausgestaltung, dass das Geld direkt an die Schulen geht. Wir fordern aber weiterhin, dass nachhaltig gesichert werden muss, dass alle Schülerinnen und Schüler, und im Übrigen auch die Lehrkräfte, ein von der Schule bereitgestelltes Gerät …

Berlin, Lehrerbildung/-mangelGesundheit & Zufriedenheit

Rückkehr an Schule von Lehrkräften im Ruhestand muss derzeit tabu sein

Gedankenspielen der Politik, die zur Lösung des teils eklatanten Lehrkräftemangels an Schulen derzeit die Rekrutierung von Lehrerinnen und Lehrerinnen im Ruhestand vorsehen, erteilt der VBE eine klare Absage. „Seniorinnen und Senioren gehören zur Hochrisikogruppe. Gerade sie müssen geschützt, …

Berlin, Lehrerbildung/-mangelGesundheit & Zufriedenheit

Corona stellt Schulen in der Schweiz, Österreich und Deutschland vor ähnlich große Herausforderungen

„Gemeinsam mit unseren Partnerverbänden aus der Schweiz (Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH) und Österreich (Gewerkschaft Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer GÖD-aps) haben wir am Wochenende die aktuelle schulische Situation in den drei deutschsprachigen Ländern analysiert. …

Berlin, Frühkindliche BildungGesundheit & Zufriedenheit

Im Ergebnis zu dünn

„Wir begrüßen, dass Bund und Länder deutlich gemacht haben, dass die Gesundheit und der Schutz der Kinder und pädagogischen Fachkräfte an Kitas oberste Priorität bei den geplanten Lockerungen haben und risikogefährdete Personen dabei besonders berücksichtigt werden müssen, obgleich es hier …

Oranienburg/ Frankfurt am Main/ Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Stellungnahme von GEW, VBE und BER zum Rahmenkonzept der KMK zu Schulöffnungen: Es gibt weiteren Klärungsbedarf!

Nach Veröffentlichung des Rahmenkonzepts der Kultusministerkonferenz zu Schulöffnungen an diesem Mittwoch stellen GEW, VBE und BER gemeinsam fest:  „Viele der von uns vorgebrachten Punkte haben Eingang in das Rahmenkonzept der Kultusministerkonferenz (KMK) zur Schulöffnung gefunden. So wird der …

Oranienburg/ Frankfurt am Main/ Berlin, Bildungsgerechtigkeit

GEW, VBE und BER: „Schulen warten weiter auf KMK-Rahmenkonzept“

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), der Verband Bildung und Erziehung (VBE) sowie der Bundeselternrat haben enttäuscht auf die Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten reagiert. „Die Kultusministerkonferenz (KMK) …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Bei Schulöffnungen muss Zeit für Organisation und Kooperation eingeplant werden

„Das Lernen und Lehren im Wechsel von Präsenzzeiten und dem Lernen zu Hause stellt hohe Anforderungen an Lehrkräfte und bedarf deutlich mehr Zeit für Kooperation und Organisation. Die Kultusministerien sind gefordert, dies in ihren Vorgaben ausreichend zu berücksichtigen“, fordert Udo Beckmann, …

Berlin, Frühkindliche BildungGesundheit & Zufriedenheit

Wiedereröffnung von Kitas: Gesundheit first!

„Oberste Maxime bei allen konkreten Entscheidungen zur Frage, wann, wie und in welchem Umfang Kitas wieder geöffnet werden können, muss die Gesundheit und der Schutz der Kinder und pädagogischen Fachkräfte an Kita haben. Dieser Grundsatz ist, bei allen Bestrebungen in Richtung einer schnellen …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Umsicht und Sicherheit vor Schnelligkeit

„Es ist ein richtiges und wichtiges Zeichen, dass nun klar ist, dass vor den Sommerferien kein regulärer Schulbetrieb mehr stattfinden wird. Das ist eben auch Teil der ‚neuen Normalität‘. Das Ziel, dass alle Schülerinnen und Schüler unter Wahrung der definierten Regelungen jedoch tage- oder …

Oranienburg/ Frankfurt am Main/ Berlin, Bildungsgerechtigkeit

GEW, VBE und BER: „Wirksamer Gesundheits- und Infektionsschutz Leitlinie für schrittweise Öffnung der Schulen“

„Der Gesundheits- und Infektionsschutz der Lehrenden und der Lernenden muss im Zentrum aller Entscheidungen stehen, wenn die Schulen wieder schrittweise öffnen.“ Diesen Appell richteten die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE), die beiden …

Berlin, Digitalisierung

150 Euro Zuschuss sind keine Lösung! VBE fordert Ausstattung der Schulen mit digitalen Endgeräten

„Digitalisierung gibt es nicht zum Nulltarif – auch nicht für 150 Euro Zuschuss. Die Politik ist für die Ausstattung der Schulen verantwortlich. Niemand sonst! Zuschüsse vom Bund sind ein guter Beginn, aber auch für den Rest muss gesorgt werden. Hier sehen wir die Länder in Abstimmung mit den …

Berlin, Digitalisierung

VBE: Keine überhöhten Erwartungen schüren!

Der Bund hat mit dem Sofortausstattungsprogramm beschlossen, 500 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, damit Geräte für Schülerinnen und Schüler sowie für die Schulen angeschafft werden können. Das Bemühen der Politik, den Schulen mehr Geldmittel zur Verfügung zu stellen, erkennt der VBE als …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Keine neuen Ungewissheiten schaffen

„Nach Wochen der Ungewissheit sind wir im Schulbereich endlich an dem Punkt, dass es einen zwischen Bund und Ländern ausgehandelten Fahrplan gibt, der nun kleingearbeitet werden muss. Das schafft für alle Beteiligten ein Stück Sicherheit, bringt aber gleichzeitig riesige neue Herausforderungen, …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Gemeinsamer Brief an KMK: GEW, VBE und BER bieten Expertise an und benennen Herausforderungen für Schulöffnung

Nachdem die Kultusministerkonferenz (KMK) damit beauftragt worden ist, bis zum 29. April Szenarien zu erarbeiten, wie ab dem 4. Mai schrittweise Schulöffnungen umgesetzt werden können, haben die beiden größten Lehrergewerkschaften Deutschlands, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Schulen brauchen klare Vorgaben, ausreichend Vorlaufzeit und hohe Verlässlichkeit

Entsprechend der bisher bekannt gewordenen Einigungen zwischen Bundesregierung und Ministerpräsidentenkonferenz kommentiert der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann: „Wir begrüßen, dass Einigkeit darüber erzielt werden konnte, dass die Bedingungen im Moment …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Gutachten weckt falsche Hoffnung

„Natürlich muss es das Bestreben sein, den Schülerinnen und Schülern, sobald möglich, wieder einen Schulalltag zu bieten. Die Bedingungen, die für die Öffnungen formuliert werden, sollten aber die Schulrealität im Blick haben. Das, was jetzt zum Teil an Bedingungen formuliert wurde, kann kaum …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE fordert: Den politisch Verantwortlichen vertrauen

Zur aktuellen Situation im Vorfeld der Beratungen der Kultusministerkonferenz (KMK) erklärt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung: „Zwischen den Polen ‚Schulschließung beibehalten‘ und ‚vollständige Öffnung der Schulen‘ sind viele Graustufen denkbar, die in der …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Konzentration auf das Wesentliche

„Wir wissen, welche zusätzliche Belastung die Durchführung der externen Lernstandserhebungen, sei es der IQB-Bildungstrend, Vera 3 und 8 oder auch PISA, für Lehrkräfte bedeutet. Wir begrüßen daher die Entscheidung der Kultusministerkonferenz (KMK), den IQB-Bildungstrend zu verschieben und die …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Einheitliches Vorgehen bei allen Abschlussprüfungen zwingend erforderlich

„Ein bundeseinheitliches Vorgehen ist mit Blick auf die anstehenden Abschlussprüfungen an Schulen unerlässlich. Vorrangig ist nicht, welche Regelungen man trifft, um Abschlüsse zu vergeben, sondern vielmehr, dass es bundeseinheitliche und nachvollziehbare Regelungen gibt“, betont der …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE begrüßt Einigung der Länder auf bundesweit einheitliche Regelungen

„Die von der Kultusministerkonferenz gefassten Beschlüsse schaffen Klarheit und bewahren die Chancengleichheit der Schülerinnen und Schüler in Deutschland“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung Erziehung (VBE), die heute verkündeten Ergebnisse. „Es muss zwingend …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Kinder in Not brauchen in der Krise besondere Unterstützung

„Wir machen uns große Sorgen. Die Schulschließungen verstärken bestehende Notlagen. Da müssen wir gerade alle mehr denn je gemeinsam hinsehen – und die Politik zum Handeln bringen. Kinderschutz muss eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sein“, fordert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes …

Berlin, SchulleitungGesundheit & Zufriedenheit

VBE-Umfrage zeigt: Mangel demotiviert Schulleitungen

„Was wir sehen, ist äußerst alarmierend. Die Antworten zeigen in beeindruckender Weise, wie die wachsende Belastung der Schulleitung sie sukzessive demotiviert. Sie können ihren Aufgaben immer weniger gerecht werden, verlieren an Motivation und fühlen sich gleichzeitig nicht mehr so stark …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Schulschließungen dürfen nicht zum Katalysator für Bildungsungerechtigkeit werden

„Wir sehen viel Positives. Über das Wochenende haben Lehrkräfte hochengagiert Aufgaben und Arbeitsmaterialien zusammengestellt und diese persönlich übergeben, digital zur Verfügung gestellt oder den Eltern zukommen lassen. Für deren Bearbeitung sollte es in der Regel nicht notwendig sein, dass …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

„Unsicherheit aushalten“

„Wir vertrauen den Entscheidungen, die von den zuständigen Behörden in Abstimmung mit den Kultusministerien getroffen worden. Natürlich sind jetzt aber viele Fragen offen, zum Beispiel wie die Vorbereitung auf anstehende Prüfungen, insbesondere den mittleren Schulabschluss oder das Abitur, …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Risikogruppen schützen heißt auch ältere Lehrkräfte schützen!

„Wir begrüßen, dass die Kultusministerkonferenz die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Bundesgesundheitsministeriums sowie die Entscheidungen der Gesundheitsämter als bindend ansieht, was Schulschließungen angeht. Die Einigung, dass Schülerinnen und Schüler keine Benachteiligungen …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Kreativität braucht Professionalität!

„Die in der Studie aufgezeigte Entwicklung ist nicht neu, aber mehr als besorgniserregend, wenn nicht einmal die Hälfte des Musikunterrichts von grundständig ausgebildeten Musikpädagogen erteilt wird. Die andere Hälfte wird mehrheitlich fachfremd unterrichtet. Es ist jedoch wie in allen anderen …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VZBV UND VBE FORDERN WIRKSAMES WERBEVERBOT IN SCHULEN

Wieviel Einfluss Unternehmen in Schulen nehmen dürfen, ist von Land zu Land sehr unterschiedlich geregelt. Eines ist überall gleich: Es gibt kaum Kontrollen und Transparenz. Weder Ministerien noch Schulbehörden haben einen Überblick über die Aktivitäten der Unternehmen. VBE und vzbv fordern, …

Düsseldorf, Frühkindliche Bildung

Wachsender Personalmangel: Bildungs- und Betreuungsqualität massiv beeinträchtigt

„Jede vierte Kita musste im letzten Jahr in über 40 Prozent der Zeit mit zu wenig Personal arbeiten. Darunter leidet die Bildungs- und Betreuungsqualität von Kita massiv. Mehr noch setzt die Politik hierdurch sehenden Auges die Sicherheit unserer Kinder aufs Spiel, wenn Aufsichtspflichten nicht …

Berlin,

Deutscher Lehrertag 2020 am 12. März 2020 abgesagt

Nach aktueller Lage kann auf der Leipziger Buchmesse nicht gewährleistet werden, dass die Auflagen der Gesundheitsbehörden erfüllt werden. Daher hat ein Entscheidungsgremium unter Mitwirkung des Leipziger Gesundheitsamtes und der Leipziger Buchmesse am heutigen Mittwoch, den 03. März 2020, …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Engagement für sichere Schulwege und eigenständige Mobilität von Kindern: VCD und Deutsches Kinderhilfswerk kooperieren mit VBE

Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD richten seit 2007 die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ aus. An diesen hatten sich 2019 bundesweit über 70.000 Kinder aus 2.800 Klassen und Kindergartengruppen beteiligt. Um die Aktionstage bei Beschäftigten im …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Verbände und NGOs kritisieren Entwurf des Jugendschutzgesetzes als unzureichend

Ein breites Bündnis von Verbänden kritisiert den vorgelegten Entwurf zum Jugendschutzgesetz als unzureichend. Die Verbände aus den Bereichen Kinderschutz, Bildung, Familien und Wirtschaft erkennen zwar den Versuch an, von relevanten Internetdiensten angemessene Vorsorgemaßnahmen zu verlangen. …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE fordert klares Zeichen der Wertschätzung in Tarifrunde für Sozial- und Erziehungsdienst

„Die mangelnde Wertschätzung zeigt sich auch im Bildungsbereich deutlich. Besonders betroffen sind Erzieherinnen und Erzieher, aber auch die Lehrkräfte an Grundschulen. Obwohl sie die Basis für alles weitere Lernen und Fortkommen der Kinder legen, wird ihre Arbeit belächelt, werden sie persönlich …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Gleiche Chancen? Fehlanzeige!

„Die Ausgaben steigen, aber wir betrachten mit Sorge, wie weit die Schere auseinandergeht. Die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse wird immer mehr zum hohlen Versprechen. Schlusslicht bleibt Nordrhein-Westfalen, die durchschnittlich 7.000 Euro je Schülerin bzw. Schüler ausgeben. Dahingegen …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Impfpflicht: VBE kritisiert Mehrbelastung der Schulleitungen

„Wir wehren uns mit Entschiedenheit dagegen, dass die Aufgabe, den Impfstatus zu kontrollieren, den Schulleitungen aufgebürdet wird. Diese sind bereits über Gebühr belastet. In der von uns beauftragten, repräsentativen forsa-Schulleitungsumfrage 2019 gaben 91 Prozent der Schulleitungen an, dass …

Berlin, BildungsgerechtigkeitGesundheit & ZufriedenheitLehrerbildung/-mangel

Bildungsqualität garantieren. Lehrergesundheit sicherstellen.

Der VBE und seine 16 Landesverbände positionieren sich klar gegen eine Mehrbelastung von Lehrkräften. Der VBE stellt sich geschlossen hinter die Forde­rungen seines bayerischen Landesverbandes, dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerin­nenverband (BLLV). Dieser verurteilt die Ankündigung des …

Frankfurt am Main/Berlin/Krakau,

GEW und VBE: „Erinnern und aktiv für friedliches Zusammenleben aller Menschen eintreten!“

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben zum „Internationalen Holocaust Gedenktag“ angeregt, Erinnerungskultur und aktiven Einsatz für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen miteinander zu verbinden. Der VBE Bundesvorsitzende Udo …

Frankfurt am Main/Berlin, Bildungsgerechtigkeit

GEW und VBE: „Oberstes Ziel muss sein: Bildungserfolg von sozialer Herkunft entkoppeln“

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mahnen anlässlich des Internationalen Tags der Bildung am 24. Januar 2020 mehr Unterstützung für Lehrkräfte an. Der Internationale Tag der Bildung wird erst zum zweiten Mal gefeiert. Er soll daran …

Berlin,

Mehr Zeit und bessere Verankerung in Lehrplänen: Handschreiben muss gezielt gefördert werden!

„Handschreiben bleibt relevant! Was per Hand geschrieben wird, wird eher gemerkt, besser erinnert und kann in komplexen Denkprozessen eher abgerufen werden. Alle Studien zeigen einen positiven Einfluss des Handschreibens. Höchste Zeit, diese Erkenntnisse entsprechend zu würdigen: mit mehr Zeit …

Berlin,

Mut zu mehr als "kleinster gemeinsamer Nenner"

„Die Ausgangssituation für die neue Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Stefanie Hubig, ist denkbar ungünstig. Nach dem Scheitern des Nationalen Bildungsrates und mit einer ungewissen Zukunft für den Staatsvertrag muss sie es schaffen, das vordringlichste Problem im Bildungssystem, nämlich …

Berlin, Lehrerbildung/-mangelBildungsfinanzierung

Bildungsgerechtigkeit: Stagnation beenden – Jahrzehnt des Bildungsaufstiegs einläuten

„Wir erwarten, dass die verantwortliche Politik die bestehenden Herausforderungen zu Beginn des neuen Jahrzehnts mit einer nachhaltigen und dem tatsächlichen Bedarf Rechnung tragenden Strategie beantwortet. Es muss Schluss sein mit halbherzigen Schritten, die die Realität an den Schulen …