Pressedienste 2020

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Konzentration auf das Wesentliche

„Wir wissen, welche zusätzliche Belastung die Durchführung der externen Lernstandserhebungen, sei es der IQB-Bildungstrend, Vera 3 und 8 oder auch PISA, für Lehrkräfte bedeutet. Wir begrüßen daher die Entscheidung der Kultusministerkonferenz (KMK), den IQB-Bildungstrend zu verschieben und die Teilnahmeverpflichtung für Vera 3 und 8 aufzuheben. Das ist ein wichtiges Signal an die Lehrkräfte, sich auf ihre Kernarbeit zu fokussieren. Denn wenn der Lehrbetrieb wieder …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Einheitliches Vorgehen bei allen Abschlussprüfungen zwingend erforderlich

„Ein bundeseinheitliches Vorgehen ist mit Blick auf die anstehenden Abschlussprüfungen an Schulen unerlässlich. Vorrangig ist nicht, welche Regelungen man trifft, um Abschlüsse zu vergeben, sondern vielmehr, dass es bundeseinheitliche und nachvollziehbare Regelungen gibt“, betont der …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE begrüßt Einigung der Länder auf bundesweit einheitliche Regelungen

„Die von der Kultusministerkonferenz gefassten Beschlüsse schaffen Klarheit und bewahren die Chancengleichheit der Schülerinnen und Schüler in Deutschland“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung Erziehung (VBE), die heute verkündeten Ergebnisse. „Es muss zwingend …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Kinder in Not brauchen in der Krise besondere Unterstützung

„Wir machen uns große Sorgen. Die Schulschließungen verstärken bestehende Notlagen. Da müssen wir gerade alle mehr denn je gemeinsam hinsehen – und die Politik zum Handeln bringen. Kinderschutz muss eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sein“, fordert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes …

Berlin, SchulleitungGesundheit & Zufriedenheit

VBE-Umfrage zeigt: Mangel demotiviert Schulleitungen

„Was wir sehen, ist äußerst alarmierend. Die Antworten zeigen in beeindruckender Weise, wie die wachsende Belastung der Schulleitung sie sukzessive demotiviert. Sie können ihren Aufgaben immer weniger gerecht werden, verlieren an Motivation und fühlen sich gleichzeitig nicht mehr so stark …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Schulschließungen dürfen nicht zum Katalysator für Bildungsungerechtigkeit werden

„Wir sehen viel Positives. Über das Wochenende haben Lehrkräfte hochengagiert Aufgaben und Arbeitsmaterialien zusammengestellt und diese persönlich übergeben, digital zur Verfügung gestellt oder den Eltern zukommen lassen. Für deren Bearbeitung sollte es in der Regel nicht notwendig sein, dass …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

„Unsicherheit aushalten“

„Wir vertrauen den Entscheidungen, die von den zuständigen Behörden in Abstimmung mit den Kultusministerien getroffen worden. Natürlich sind jetzt aber viele Fragen offen, zum Beispiel wie die Vorbereitung auf anstehende Prüfungen, insbesondere den mittleren Schulabschluss oder das Abitur, …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Risikogruppen schützen heißt auch ältere Lehrkräfte schützen!

„Wir begrüßen, dass die Kultusministerkonferenz die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Bundesgesundheitsministeriums sowie die Entscheidungen der Gesundheitsämter als bindend ansieht, was Schulschließungen angeht. Die Einigung, dass Schülerinnen und Schüler keine Benachteiligungen …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Kreativität braucht Professionalität!

„Die in der Studie aufgezeigte Entwicklung ist nicht neu, aber mehr als besorgniserregend, wenn nicht einmal die Hälfte des Musikunterrichts von grundständig ausgebildeten Musikpädagogen erteilt wird. Die andere Hälfte wird mehrheitlich fachfremd unterrichtet. Es ist jedoch wie in allen anderen …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VZBV UND VBE FORDERN WIRKSAMES WERBEVERBOT IN SCHULEN

Wieviel Einfluss Unternehmen in Schulen nehmen dürfen, ist von Land zu Land sehr unterschiedlich geregelt. Eines ist überall gleich: Es gibt kaum Kontrollen und Transparenz. Weder Ministerien noch Schulbehörden haben einen Überblick über die Aktivitäten der Unternehmen. VBE und vzbv fordern, …

Düsseldorf, Frühkindliche Bildung

Wachsender Personalmangel: Bildungs- und Betreuungsqualität massiv beeinträchtigt

„Jede vierte Kita musste im letzten Jahr in über 40 Prozent der Zeit mit zu wenig Personal arbeiten. Darunter leidet die Bildungs- und Betreuungsqualität von Kita massiv. Mehr noch setzt die Politik hierdurch sehenden Auges die Sicherheit unserer Kinder aufs Spiel, wenn Aufsichtspflichten nicht …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Engagement für sichere Schulwege und eigenständige Mobilität von Kindern: VCD und Deutsches Kinderhilfswerk kooperieren mit VBE

Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD richten seit 2007 die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ aus. An diesen hatten sich 2019 bundesweit über 70.000 Kinder aus 2.800 Klassen und Kindergartengruppen beteiligt. Um die Aktionstage bei Beschäftigten im …

Berlin,

Deutscher Lehrertag 2020 am 12. März 2020 abgesagt

Nach aktueller Lage kann auf der Leipziger Buchmesse nicht gewährleistet werden, dass die Auflagen der Gesundheitsbehörden erfüllt werden. Daher hat ein Entscheidungsgremium unter Mitwirkung des Leipziger Gesundheitsamtes und der Leipziger Buchmesse am heutigen Mittwoch, den 03. März 2020, …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Verbände und NGOs kritisieren Entwurf des Jugendschutzgesetzes als unzureichend

Ein breites Bündnis von Verbänden kritisiert den vorgelegten Entwurf zum Jugendschutzgesetz als unzureichend. Die Verbände aus den Bereichen Kinderschutz, Bildung, Familien und Wirtschaft erkennen zwar den Versuch an, von relevanten Internetdiensten angemessene Vorsorgemaßnahmen zu verlangen. …

Berlin, Bildungsfinanzierung

VBE fordert klares Zeichen der Wertschätzung in Tarifrunde für Sozial- und Erziehungsdienst

„Die mangelnde Wertschätzung zeigt sich auch im Bildungsbereich deutlich. Besonders betroffen sind Erzieherinnen und Erzieher, aber auch die Lehrkräfte an Grundschulen. Obwohl sie die Basis für alles weitere Lernen und Fortkommen der Kinder legen, wird ihre Arbeit belächelt, werden sie persönlich …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Gleiche Chancen? Fehlanzeige!

„Die Ausgaben steigen, aber wir betrachten mit Sorge, wie weit die Schere auseinandergeht. Die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse wird immer mehr zum hohlen Versprechen. Schlusslicht bleibt Nordrhein-Westfalen, die durchschnittlich 7.000 Euro je Schülerin bzw. Schüler ausgeben. Dahingegen …

Berlin, Gesundheit & Zufriedenheit

Impfpflicht: VBE kritisiert Mehrbelastung der Schulleitungen

„Wir wehren uns mit Entschiedenheit dagegen, dass die Aufgabe, den Impfstatus zu kontrollieren, den Schulleitungen aufgebürdet wird. Diese sind bereits über Gebühr belastet. In der von uns beauftragten, repräsentativen forsa-Schulleitungsumfrage 2019 gaben 91 Prozent der Schulleitungen an, dass …

Berlin, BildungsgerechtigkeitGesundheit & ZufriedenheitLehrerbildung/-mangel

Bildungsqualität garantieren. Lehrergesundheit sicherstellen.

Der VBE und seine 16 Landesverbände positionieren sich klar gegen eine Mehrbelastung von Lehrkräften. Der VBE stellt sich geschlossen hinter die Forde­rungen seines bayerischen Landesverbandes, dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerin­nenverband (BLLV). Dieser verurteilt die Ankündigung des …

Frankfurt am Main/Berlin/Krakau,

GEW und VBE: „Erinnern und aktiv für friedliches Zusammenleben aller Menschen eintreten!“

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben zum „Internationalen Holocaust Gedenktag“ angeregt, Erinnerungskultur und aktiven Einsatz für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen miteinander zu verbinden. Der VBE Bundesvorsitzende Udo …

Frankfurt am Main/Berlin, Bildungsgerechtigkeit

GEW und VBE: „Oberstes Ziel muss sein: Bildungserfolg von sozialer Herkunft entkoppeln“

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mahnen anlässlich des Internationalen Tags der Bildung am 24. Januar 2020 mehr Unterstützung für Lehrkräfte an. Der Internationale Tag der Bildung wird erst zum zweiten Mal gefeiert. Er soll daran …

Berlin,

Mehr Zeit und bessere Verankerung in Lehrplänen: Handschreiben muss gezielt gefördert werden!

„Handschreiben bleibt relevant! Was per Hand geschrieben wird, wird eher gemerkt, besser erinnert und kann in komplexen Denkprozessen eher abgerufen werden. Alle Studien zeigen einen positiven Einfluss des Handschreibens. Höchste Zeit, diese Erkenntnisse entsprechend zu würdigen: mit mehr Zeit …

Berlin,

Mut zu mehr als "kleinster gemeinsamer Nenner"

„Die Ausgangssituation für die neue Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Stefanie Hubig, ist denkbar ungünstig. Nach dem Scheitern des Nationalen Bildungsrates und mit einer ungewissen Zukunft für den Staatsvertrag muss sie es schaffen, das vordringlichste Problem im Bildungssystem, nämlich …

Berlin, Lehrerbildung/-mangelBildungsfinanzierung

Bildungsgerechtigkeit: Stagnation beenden – Jahrzehnt des Bildungsaufstiegs einläuten

„Wir erwarten, dass die verantwortliche Politik die bestehenden Herausforderungen zu Beginn des neuen Jahrzehnts mit einer nachhaltigen und dem tatsächlichen Bedarf Rechnung tragenden Strategie beantwortet. Es muss Schluss sein mit halbherzigen Schritten, die die Realität an den Schulen …