Pressetermine

Wir möchten Sie gerne auf unsere nächsten Pressetermine hinweisen.

"Gewalt gegen Lehrkräfte im Zusammenhang mit der Durchsetzung von Corona-Schutzmaßnahmen an der Schule“

Pressekonferenz zur Veröffentlichung der forsa-Lehrkräfteumfrage

Die Corona-Krise stellt uns alle vor hohe Herausforderungen. Sei es das Abstandhalten oder Maskentragen: Auch ein Jahr nach Beginn der Pandemie ist vieles ungewohnt. Die Regierungen von Bund und Ländern sind sich darüber einig, den Bildungsbereich zu priorisieren. Das heißt aber auch, dass die Schulen zwar geöffnet werden können, aber hier Infektionsschutzmaßnahmen zu ergreifen sind. Nicht alle an Schule Beteiligten sind hiermit einverstanden. Abseits von einem demokratischen Diskurs jedoch mehren sich die Berichte über Konflikte an den Schulen.

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat deshalb das Meinungsforschungsinstitut forsa damit beauftragt, 1.501 Lehrkräfte danach zu befragen, ob es an ihrer Schule im Zusammenhang mit der Umsetzung von Infektionsschutzmaßnahmen zu direkter psychischer Gewalt, Gewalt über das Internet oder körperlicher Gewalt gekommen ist.

Die Ergebnisse der bundesweit repräsentativen Befragung erläutern wir Ihnen gerne am Dienstag, den 11. Mai 2021, in einer virtuellen Pressekonferenz. Im Anschluss an das Statement des VBE-Bundesvorsitzenden, Udo Beckmann, haben Sie die Möglichkeit, an ihn und an Dr. Peter Matuschek, Leiter der Politik- und Sozialforschung forsa, Nachfragen zu stellen.

Termin:                      11. Mai 2021, 10.00 Uhr
Konferenztool:         Zoom à Teilnahme über:
1) Direktlink ODER

2) Meeting-ID: 857 7039 2034 ODER

3) telefonische Teilnahme: 030 5679 5800,

    Meeting-ID: 857 7039 2034

Bitte teilen Sie uns per E-Mail (presse@vbe.de) mit, ob Sie teilnehmen können. Angemeldete Personen erhalten die Unterlagen der Pressekonferenz kurz vor dem Start.

Mit freundlichen Grüßen
Anne Roewer
Leiterin der Kommunikationsabteilung