Pressetermine

Wir möchten Sie gerne auf unsere nächsten Pressetermine hinweisen.

Gewalt gegen Lehrkräfte

Pressekonferenz zur Veröffentlichung der forsa-Schulleitungsumfrage

Angriffe auf Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes, sei es in Amtsstuben oder bei Rettungseinsätzen, gelangen immer stärker in den medialen Fokus. Auch, dass Angriffe in Schulen stattfinden, ist mittlerweile (leider) keine Überraschung mehr. Dass dieses Thema inzwischen eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit hat, dazu hat der Verband Bildung und Erziehung (VBE) maßgeblich beigetragen. Denn nach der Veröffentlichung einer ersten repräsentativen Umfrage unter Lehrkräften im November 2016, wurde im Mai 2018 eine Umfrage unter Schulleitungen hierzu veröffentlicht. Nun veröffentlichen wir die dritte Umfrage zu diesem Thema, die zweite unter Schulleitungen, und können im Zeitverlauf aufzeigen, ob Gewaltvorfälle an Schulen zunehmen und wie die Lehrkräfte unterstützt werden können.

Die Ergebnisse der bundesweit repräsentativen Befragung von 1.302 Schulleitungen erläutern wir Ihnen gerne am Donnerstag, den 24. September 2020, in einer virtuellen Pressekonferenz. Im Anschluss an das Statement des VBE-Bundesvorsitzenden, Udo Beckmann, haben Sie die Möglichkeit, an ihn und an Dr. Peter Matuschek, Leiter der Politik- und Sozialforschung forsa, Nachfragen zu stellen. 

Termin: 24. September 2020, 10.00 Uhr

Konferenztool: Zoom à Teilnahme über

  1. Direktlink  ODER
  2. Meeting-ID: 851 1444 4813 und Kenncode: gewalt  ODER
  3. telefonische Teilnahme: 030 5679 5800,
    Meeting-ID: 851 1444 4813 und Kenncode: 048853

Bitte teilen Sie uns per E-Mail (presse@vbe.de) mit, ob Sie teilnehmen können. Angemeldete Personen erhalten die Unterlagen der Pressekonferenz kurz vor dem Start.