Praxis trifft Theorie: Bundestreffen des Jungen VBE in Mannheim

© Susann Meyer

Stopp! Einen Schritt zurück. So lautet nicht etwa das Motto des Jungen VBE, vielmehr waren dies wichtige Worte und Handlungen beim Präventionstraining zum Thema „Deeskalation im Schulalltag“, welches ein Programmpunkt des Bundestreffens des Jungen VBE Ende März 2019 in Mannheim war. Dass Gewalt gegen Schülerinnen und Schuler als auch gegen Lehrkräfte nicht toleriert werden darf, ist Konsens aller VBE-Landesverbände. Wie man sich in konkreten Situation aber ganz konkret verhalten sollte und wie wichtig grundsätzlich die eigene Haltung als Lehrkraft im Umgang mit Gewalt ist, das erfuhren und übten die Vertreterinnen und Vertreter des Jungen VBE in Mannheim ganz handlungspraktisch mit einem erfahrenen Präventionscoach. Am Nachmittag stand dann das Thema Pressearbeit im Fokus, hierzu gab Anne Roewer, Pressereferentin des VBE Bund, hilfreiche Tipps und Hinweise. Auch der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, besuchte das Treffen des Jungen VBE und wies dabei unter anderem auf die Bedeutung des Zusammenhalts aller 16 Landesverbände hin – ein Thema, welches auch auf der Agenda des kommenden Bundestreffens des Jungen VBE steht.