VBE-Bundesseniorenvertretung Jahrestagung 2019

© Angelika Kretschmer

Einen Schwerpunkt der diesjährigen Jahrestagung der VBE Bundesseniorenvertretung vom 09. bis 11. September 2019 in Königswinter bildete die aktuelle Situation der Alterssicherungssysteme. Alexander Hagelüken, leitender Redakteur für Wirtschaft der Süddeutschen Zeitung, warb in seinem Vortrag „Lasst uns länger arbeiten!“ für eine an die Steigerung der Lebenszeit gekoppelte moderate und altersgemäße Verlängerung der Lebensarbeitszeit. Gerhard Kurze, stellvertretender VBE Bundesseniorensprecher, informierte über den aktuellen Stand des Gesetzgebungsverfahrens zur Etablierung einer allgemeinen Grundrente. Neben einem ausführlichen Tätigkeitsbericht des Bundessprechers der VBE Seniorenvertretung, Max Schindlbeck, stellte der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, die Entwicklungen im Verband seit Veränderung der Verbandsstruktur im Jahr 2009 dar und nahm durch den anschließenden konstruktiven Austausch mit den Teilnehmenden Anregungen für die Weiterentwicklung des VBE mit.