Lehrerbildung/-mangel

Weltlehrertag: Den Lehrerberuf attraktiver machen, den Fachkräftemangel bekämpfen

Anlässlich des Weltlehrertages, der seit 1994 jährlich am 5. Oktober gefeiert wird, haben VBE und GEW in einer gemeinsamen Erklärung in Richtung der politisch Verantwortlichen gemahnt, den Lehrerberuf attraktiver zu machen und entschiedenere Maßnahmen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels zu ergreifen. Der diesjährige Lehrertag stand unter dem Motto „Junge Lehrkräfte: Die Zukunft der Profession“. Der VBE Bundesvorsitzende, Udo Beckmann, forderte in diesem Zusammenhang, die Inhalte des Lehramtsstudiums besser auf die reale Lebenswirklichkeit und die Gegebenheiten an Schulen anzupassen, es brauche „dringend eine Idee, wie Praxis und Wissenschaft so miteinander vernetzt werden können, dass ein besserer Austausch stattfindet und Erkenntnisse aus beiden Welten entsprechend Eingang finden.“ Gemeinsam erneuerten beide Gewerkschaften zudem ihre Forderung nach einer bundesweit gleichwertigen Bezahlung von Grundschullehrkräften nach A13 (Beamte) und E13 (Angestellte).