Beitrag

DSLK Berichte

7. DSLK - 8.- 10. März 2018 in Düsseldorf

Im März 2018 fand der DSLK zum siebten Mal statt - und das mit einem erneuten Besucherrekord. 2.500 schulische Führungskräfte nahmen an dem Kongress teil. Der Kongress wurde eröffnet von Jochen Schweizer. Die Teilnehmenden konnten sich nach dem Vortrag ihr eigenes Programm zusammenstellen und sich zwei Tage lang von erfahrenen Schiedsrichtern, Flugkapitänen und Wissenschaftlern Wichtiges rund um das Thema Führung erläutern lassen. Vielfältige Möglichkeiten zum Austausch mit Referierenden und Kolleginnen und Kollegen sowie ein exklusives Abendprogramm rundeten das Angebot ab.

Im Rahmen des DSLK wurde eine Umfrage zur Berufszufriedenheit von Schulleitungen vorgestellt. Den Pressedienst dazu lesen Sie hier.

Lesen Sie hier den Bericht zur Veranstaltung.

Lesen Sie hier das Interview mit dem VBE-Bundesvorsitzenden Udo Beckmann.

6. DSLK - 23. -25. März 2017 in Düsseldorf

Im März 2017 fand der DSLK zum sechsten Mal statt - und das mit einem neuen Besucherrekord. 2.500 schulische Führungskräfte nahmen an dem Kongress teil. Der Kongress wurde eröffnet von Dr. Eckart Hirschausen. Die Teilnehmenden konnten sich nach dem Vortrag ihr eigenes Programm zusammenstellen und sich zwei Tage lang von erfahrenen Kapitänen, Orchesterleitern und Wissenschaftlern Wichtiges rund um das Thema Führung erläutern lassen. Vielfältige Möglichkeiten zum Austausch mit Referierenden und Kolleginnen und Kollegen sowie ein exklusives Abendprogramm rundeten das Angebot ab.

Im Rahmen des DSLK wurde eine Umfrage zur Berufszufriedenheit von Schulleitungen vorgestellt. Den Pressedienst dazu lesen Sie hier.

 

5. DSLK - 3. - 5. März 2016 in Düsseldorf

Der fünfte DSLK fand vom 3. bis 5. März 2016 in Düsseldorf statt. In dem Congresscentrum Düsseldorf fanden sich 2.000 schulische Führungskräfte ein. Nach einem Grußwort des Hamburger Schulsenators, Ties Rabe, eröffnete Dr. Auma Obama, Schwester des ehemaligen US-Präsidenten, die Veranstaltung. Anschließend konnten sich die Teilnehmenden aus dem großen Angebot von Vorträgen und Workshops die für sie relevanten Themen heraussuchen und sich somit ein individuelles Fortbildungsprogramm zusammenstellen. Nach dem ersten Kongresstag gab es eine erstklassige Abendveranstaltung mit Unterhaltungskünstlern und der Möglichkeit, sich in geselliger Runde auszutauschen.