Pressedienste

Köln/Berlin, Schulleitung

Deutscher Schulleiterkongress mit hochkarätigen Gästen

Prof. Dietrich Grönemeyer und Dr. Eckart von Hirschhausen schlagen den Bogen von ihrer Arbeit zu Schulleitern 

Der Deutsche Schulleiterkongress DSLK hat auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Gäste zu bieten. Unter anderem werden Prof. Dietrich Grönemeyer, der Comedian Dr. Eckart von Hirschhausen und der Körpersprachen-Experte Prof. Samy Molcho erläutern, wie bestimmte Themenbereiche den Arbeitsalltag von Schulleitern beeinflussen und wie diese sie für ihren täglichen Gebrauch nutzen können. Die Veranstalter, der Bundesverband Bildung und Erziehung (VBE) und der zu Wolters Kluwer Deutschland gehörende Carl Link Verlag, freuen sich darüber, dass sie mit diesen Gästen weitere hochkarätige Referenten gewinnen konnten, die den DSLK bereichern.  

Vom 7.-9. März 2013 werden Grönemeyer, von Hirschhausen und Molcho Schulleitern darlegen, welche Faktoren neben Didaktik und Wissen noch nötig sind, um eine Schule zu führen. Prof. Dietrich Grönemeyer wird z. B. aufzeigen, wie wichtig Gesundheitslehre in den Schulen ist. Er setzt sich schon seit mehreren Jahren dafür ein, dass schon in Grundschulen Kinder Gesundheitsunterricht bekommen – so sollen sie lernen, wie ihr Körper funktioniert und wie sie ihn schützen und ihm gleichzeitig helfen können, fit zu bleiben. Dazu gehört laut Grönemeyer auch grundlegendes Wissen im Bereich „Ernährung“. 

Dr. Eckart von Hirschhausen, der dem breiten Publikum hauptsächlich als Comedian bekannt ist, ist ausgebildeter Arzt. Dieses meist ernste und oft tragische Umfeld hat seine Einstellung zum Leben geprägt: Mit Humor geht alles leichter - auch in der Schule. Er zeigt, wie wichtig es ist, psychologische Grundkompetenzen bereits Kindern zu vermitteln, damit Kinder und Lehrer das Lebensumfeld „Schule“ als positiv wahrnehmen. Glück und Gesundheit kann man lernen, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Sein Impulsvortrag wird den Schulleitern nicht nur Aha-, sondern auch Haha-Erlebnisse bringen. 

Pantomime, Regisseur, Buchautor – Prof. Samy Molcho ist DER Mann, wenn es um Körpersprache geht. Mit einfachen Tricks zeigt er auf, warum wir unser Gegenüber manchmal so erleben, wie er es gar nicht will. Körperhaltung, Bewegung und Mimik sind auch für Schulleiter ein wichtiger Aspekt ihrer Arbeit: Sie lernen von Molcho, wie sie selbst wirken und welche Signale sie unwissentlich aussenden – aber sie lernen auch, die Signale ihrer Schüler zu erkennen und zu deuten. „Wie wirke ich?“ – Samy Molcho erklärt, wie Körpersprache auch gezielt eingesetzt werden kann. 

Der Deutsche Schulleiterkongress hat es sich zum Ziel gesetzt, zusätzlich zu den harten Fakten, die die Arbeit als Schulleitung mit sich bringt, auch die häufig vernachlässigten „Soft Skills“ zu vermitteln. Insgesamt wird es über 70 Hauptvorträge geben, in denen Schulleiter ihre Kenntnisse erweitern können; aber auch der Kontakt und die Netzwerke zwischen Schulen und Ländern soll enger werden, damit jeder von jedem lernen kann.