VBE fest verankert in der neuen Führung des dbb

© Marco Urban
Simone Fleischmann (1. v. l., neben Ulrich Silberbach in der Mitte) wurde mit 446 Stimmen zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden des dbb gewählt.

Vom 27. bis 29. November 2022 fand in Berlin der Gewerkschaftstag des dbb beamtenbund und tarifunion, Dachverband des VBE, statt, auf dem auch eine neue Führungsmannschaft gewählt wurde. Nachdem die bisherigen hauptamtlichen Vorsitzenden Ulrich Silberbach (Vorsitzender), Friedhelm Schäfer (Fachvorstand Beamtenpolitik) und Volker Geyer (Fachvorstand Tarifpolitik) durch das Votum der Delegierten in ihren Ämtern bestätigt worden waren, richtete sich die ganze Aufmerksamkeit der Delegierten auf die Wahl der sechs stellvertretenden Vorsitzenden. Hier gab es für sechs Positionen elf Bewerber:innen.

Die Kandidatin des VBE, Simone Fleischmann, stellvertretende VBE Bundesvorsitzende und Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), wurde nach einer grandiosen Vorstellungsrede mit dem höchsten Stimmergebnis in die neue Bundesleitung gewählt. Ebenso gelang es Rita Mölders, Tarifreferentin des VBE NRW, gleich im ersten Anlauf in die Geschäftsführung der Bundestarifkommission (BTK) der dbb tarifunion gewählt zu werden. Jens Weichelt, der bisher ein Mandat in der Geschäftsführung der BTK innehatte, hatte nicht mehr kandidiert und wurde für seine Verdienste geehrt. Wir sind sehr stolz auf die drei Genannten!