Alles zum Thema Bildungsgerechtigkeit

Berlin, Lehrkräftebildung/-mangelBildungsgerechtigkeit

VBE an die Politik: Den Blick auf die Realität nicht verschleiern!

Anlässlich der anstehenden Verleihung des Deutschen Schulpreises äußert sich Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) folgendermaßen: „Der VBE steht für Qualität in der Bildung. Wir freuen uns, dass mit dem Deutschen Schulpreis eine Würdigung für besondere …

Berlin, Frühkindliche BildungBildungsgerechtigkeitGesundheit & Zufriedenheit

Kinder haben ein Recht auf Bildung!

Anlässlich des heutigen Weltkindertages gibt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), folgende Meldung ab: „Kinder haben ein Recht auf Bildung, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft und dem sozioökonomischen Hintergrund ihrer Familien. Die multiplen Krisen …

Berlin, BildungsgerechtigkeitBildungsfinanzierung

VBE zur Schüler:innenzahlenprognose: Handlungsdruck steigt weiter!

Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, kommentiert die Veröffentlichung der Vorausberechnung seitens der Kultusministerkonferenz (KMK): „Mit der neuen Prognose bestätigt die KMK die Berechnungsgrundlage, auf der Professor Klaus Klemm im Auftrag des VBE, …

Bundesweiter Vorlesetag: VBE und VBE Bundesseniorenvertretung werben für Engagement

Frühkindliche BildungBildungsgerechtigkeitIntegration

Bundesweiter Vorlesetag: VBE und VBE Bundesseniorenvertretung werben für Engagement

Mitmachen am 18. November 2022: Zusammen mit der Stiftung Lesen rufen der VBE Bundesverband und die VBE Bundesseniorenvertretung ihre Mitglieder im Ruhestand auf, sich am diesjährigen Vorlesetag zu beteiligen.

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

Den Worten müssen nun Taten folgen!

Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, kommentiert die Presseverlautbarung der KMK von heute: „Wir begrüßen, dass die Schulen und Hochschulen als besonders schützenswerte Einrichtungen eingestuft wurden. Insbesondere für den Schulbereich wären konkrete …

Berlin, BildungsgerechtigkeitBildungsfinanzierung

Eine gefährliche Entwicklung: Schulen und Kitas sind keine Verschiebebahnhöfe für politische Verantwortung

Die ersten Bundesländer kehren aus den Sommerferien zurück. Die Krisen, die unser Leben kennzeichnen, treffen auf Kitas und Schulen am Limit. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, sieht im Zusammenwirken dessen, was aktuell politisch passiert oder eben …

Berlin, Frühkindliche BildungBildungsgerechtigkeit

Ein völlig falsches Signal zur Unzeit

„Während die politisch Verantwortlichen auf der einen Seite betonen, wie wichtig es ihnen ist, durch die Pandemie bedingte Bildungsbenachteiligungen auszugleichen und mehr Bildungsgerechtigkeit zu erreichen, streicht die Bundesregierung gleichzeitig kurzerhand ein etabliertes, erfolgreiches …

Berlin, BildungsgerechtigkeitLehrkräftebildung/-mangelGesundheit & ZufriedenheitIntegration

Lehrkräfte umgehend entlasten!

Die ersten Ergebnisse der heute veröffentlichten IQB-Bildungstrends kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), wie folgt: „Die IQB-Bildungstrends bestätigen, was bereits andere Umfragen und Studien aufgezeigt haben. Die Pandemie und die damit …

Austausch und Impulse – didacta 2022

BildungsgerechtigkeitDigitalisierungIntegration

Austausch und Impulse – didacta 2022

Auf der Fach- und Buchmesse „didacta“ in Köln sprach der VBE Bundesvorsitzende Udo Beckmann über Digitalisierung in den Schulen und Bildungsgerechtigkeit.

Keine Chance für „Fake News“ und Desinformation dank weitklick

Bildungsgerechtigkeit

Keine Chance für „Fake News“ und Desinformation dank weitklick

Wie können Lehrkräfte ihren Schülerinnen und Schülern helfen, Nachrichten und Informationen genau einzuordnen und „Fake News“ und gezielte Desinformationen im Netz zu entlarven? Mit seinen kosten- und werbefreien Angeboten unterstützt „weitklick – Das Netzwerk für digitale Medien- und Meinungsbildung“ Lehrkräfte bei dieser Aufgabe.

Position BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Lehren aus Corona-Zeiten

DownloadLehre (1): Die Kommunikation mit den Kultusministerien und ihrem Zusammenschluss auf Bundesebene, der Kultusministerkonferenz (KMK), ist weiter optimierungsbedürftig. Damit die Verbände an Entscheidungsprozessen und der Erarbeitung von Vorgaben angemessen partizipieren können, ist es …

Publikation BildungsgerechtigkeitLehrkräftebildung/-mangelGesundheit & Zufriedenheit

Lehren aus zwei Jahren Schule unter Coronabedingungen

Das Bildungssystem Deutschlands weist eklatante Schwächen auf, die insbesondere auf dem Mangel an Fachkräften und Ressourcen basieren. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat hierauf in den letzten Jahren immer wieder aufmerksam gemacht. Allerdings zeigte die Entwicklung in dieser Zeit …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

Vor die Welle kommen! 12 Lehren aus Corona

Die Erwartungen, dass das Infektionsgeschehen nachlässt, erfüllen sich derzeit nicht. Niemand weiß, wie die Entwicklung weitergeht und welche Herausforderungen die Pandemie im Herbst mit sich bringen wird. Deshalb legt der Verband Bildung und Erziehung (VBE) heute seine „Lehren aus zwei Jahren …

Berlin, DigitalisierungBildungsgerechtigkeit

Gute Bildung insgesamt muss der Anspruch sein

Anlässlich des heute im Auftrag der Bitkom veröffentlichten Rechtsgutachtens „Rahmenbedingungen eines Rechts auf digitale Bildung“ kommentiert der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann. „Ich bin der Auffassung, dass wir einen eigenen Rechtsanspruch auf …

Berlin, BildungsgerechtigkeitIntegration

Schulen rechtzeitig vorbereiten!

Mit Blick auf die Fluchtbewegungen aus der Ukraine mahnt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), an: „Die Politik muss in einer Verantwortungsgemeinschaft aus Bund, Ländern und Kommunen schnellstmöglich geeignete Maßnahmen ergreifen und die Schulen in die …

Attraktivität des Lehrberufes in Europa: Schlüsselrolle Gleichstellung

BildungsgerechtigkeitInklusion

Attraktivität des Lehrberufes in Europa: Schlüsselrolle Gleichstellung

Gleichstellungsexpertinnen und -experten der Gewerkschaften aus ganz Europa fanden sich zur virtuellen Jahrestagung des Standing Committee for Equality der ETUCE (European Trade Union Committee for Education) zusammen mit dem Ziel, gemeinsam die im Aktionsplan für Gleichstellung, Diversität und Inklusion festgelegten Prioritäten und Empfehlungen zur Chancengleichheit voranzubringen.

Position BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Lehren aus Corona-Zeiten

DownloadLehre (1): Die Kommunikation mit den Kultusministerien und ihrem Zusammenschluss auf Bundesebene, der Kultusministerkonferenz (KMK), ist weiter optimierungsbedürftig. Damit die Verbände an Entscheidungsprozessen und der Erarbeitung von Vorgaben angemessen partizipieren können, ist es …

Position Bildungsgerechtigkeit

FEIN – Förderung nach Maß (flexibel, effizient, individuell, nachhaltig)

DownloadPositionsbeschreibung Die Schulen in Deutschland stehen ein Jahr nach dem Beginn der Corona-Pandemie vor einer riesigen Herausforderung. Nachdem nun lange Zeit kein geregelter Unterricht mehr stattfinden konnte, mehren sich die Stimmen, die lauter werdend fragen, wie viel Lernstoff …

Position Bildungsgerechtigkeit

Lernen und Leistung im 21. Jahrhundert

DownloadPositionsbeschreibung Anregungen zur Diskussion über ein neues Lern- und Leistungsverständnis Die Veränderungen der Gesellschaft, unserer Lebensweise und unserer Erfahrungshorizonte werfen Fragen über Fragen auf: Was bedeuten diese Veränderungen für unsere Schulen, für uns Lehrerinnen …

Position Bildungsgerechtigkeit

Werte- und Demokratieerziehung

Die Ergebnisse der im Auftrag des VBE durchgeführten, repräsentativen forsa-Studie zu Demokratie- und Werteerziehung zeigte deutlich, dass sich der Anspruch der Lehrkräfte an sich und die Anforderungen durch die Eltern, Werte zu vermitteln, auf hohem Niveau bewegen. Allerdings fehlt zu oft die …

Position Bildungsgerechtigkeit

Nationaler Bildungsrat

DownloadPositionstext Einsetzung eines Nationalen Bildungsrates unter Beteiligung der Expertise von Lehrkräften Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) setzt sich dafür ein, dass ein Na­tionaler Bildungsrat eingesetzt wird und in diesem die Expertise von Lehrkräften ange­messen …

Position Bildungsgerechtigkeit

Aufbrechen: Zeit für Bildung

Beschleunigung und Effizienzoptimierung sind Merkmale unserer komplexer werdenden Gesellschaft. Der VBE ist der Überzeugung, dass Bildung Zeit braucht. In ihrer Sitzung am 17. November 2016 hat die VBE Bundesversammlung daher die Position „Aufbrechen: Zeit für Bildung“ verabschiedet, in der …

Position Bildungsgerechtigkeit

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE)

DownloadDie Menetekel sind nicht mehr zu übersehen: Dürren, Wirbelstürme, sintflutartige Regenfälle, schwere Gewitter, schmelzende Gletscher und steigender Meeresspiegel sind Folgen des menschengemachten Klimawandels. Auch in gemäßigten Zonen wie in Mitteleuropa sind die gravierenden Folgen …

Berlin, BildungsgerechtigkeitDigitalisierungLehrkräftebildung/-mangel

Realität an den Schulen in den Blick nehmen

Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, äußert sich zur Übergabe der Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz an Karin Prien (CDU), Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein: „Ministerin Prien hat große Herausforderungen …

Enorme Herausforderungen für neue Ministerinnen

BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeitLehrkräftebildung/-mangel

Enorme Herausforderungen für neue Ministerinnen

Im Jahrzehnt der Bildung warten viele herausfordernde Aufgaben auf die neue Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger (FDP). Auch Anne Spiegel (Bündnis 90/Die Grünen) hat sich als neue Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend viel vorgenommen.

Berlin, BildungsgerechtigkeitGesundheit & Zufriedenheit

Neues Jahr, altes Spiel: KMK verweigert Klartext und Verantwortungsübernahme

Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), kommentiert die Ergebnisse der Sitzung der Kultusministerkonferenz (KMK): „Dass die KMK erneut keine klaren Standards definiert, welche Maßnahmen bei einem bestimmten Infektionsgeschehen zu ergreifen sind, sondern die …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeitLehrkräftebildung/-mangel

Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), zur Vereidigung der Bildungsministerin: „Wir beglückwünschen Bettina Stark-Watzinger zur bevorstehenden Ernennung als Bildungsministerin und wünschen ihr viel Kraft für die Herkulesaufgabe, die vor ihr liegt. Wir …

BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Koalitionsvertrag: Viel Begrüßenswertes, das aber auch umgesetzt werden muss

Der Blick in den Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP für den Bereich Bildung erlaubt ein erstes positives Fazit. Denn vieles von dem, was die Ampel-Koalition im von ihr proklamierten „Jahrzehnt der Bildungschancen“ als Zielvorgaben formuliert, entspricht den Forderungen des VBE.

Berlin, BildungsgerechtigkeitBildungsfinanzierungLehrkräftebildung/-mangel

Nun müssen den Worten Taten folgen

Die Vorstellung des Koalitionsvertrages von SPD, Grünen und FDP kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), in einer ersten Bewertung wie folgt: „Erfreut stellen wir fest, dass einige unserer Forderungen Einzug in den Vertrag der Ampel-Koalition …

Diskussion auf Buchmesse: Wie bekommen wir mehr Vielfalt in Bildungsmedien?

Bildungsgerechtigkeit

Diskussion auf Buchmesse: Wie bekommen wir mehr Vielfalt in Bildungsmedien?

Spiegeln Bildungsmedien von heute die gesellschaftliche Heterogenität wider? Leisten sie den Lehrkräften im schulischen Alltag Hilfestellung, wenn es darum geht, Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern? Über diese und andere Fragestellungen diskutierte der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, im Rahmen des "Forum Bildung" auf der Frankfurter Buchmesse.

Auf internationalem Parkett von zuhause aus

Lehrkräftebildung/-mangelBildungsgerechtigkeitDigitalisierung

Auf internationalem Parkett von zuhause aus

Vertreterinnen und Vertreter aus 15 Staaten versammelten sich zum diesjährigen „International Summit on the Teaching Profession“ (ISTP), das unter dem Motto „Learning from the past, looking to the future: Excellence an equity for all“ digital stattfand. Zusammen mit der GEW konnte der VBE wichtige Punkte anstoßen.

VBE diskutiert über Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

BildungsgerechtigkeitGanztagLehrkräftebildung/-mangel

VBE diskutiert über Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

Der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung kommt, doch trotzdem bleiben viele Fragen offen. Aus diesem Grund kamen Expertinnen und Experten aus den Landesverbänden des VBE zusammen, um gemeinsam mit dem Bundesvorsitzenden Udo Beckmann in einem digitalen Workshop über ihre Erwartungen an den Ganztag und die Gelingensbedingungen zu sprechen.

Publikation BildungsgerechtigkeitIntegration

Bildung und Demokratie – 25 Empfehlungen

In der Publikation „Bildung und Demokratie – 25 Empfehlungen aus der Arbeit von Lehrkräften“ definieren Lehrkräfte rund um den Globus 25 unerlässliche Elemente für eine demokratiestärkende Bildung. Die Autoren Susan Hopgood (Präsidentin der „Education International EI“, dem internationalen …

25x Demokratie sichern

BildungsgerechtigkeitIntegration

25x Demokratie sichern

Wie regt man Schülerinnen und Schüler zu kritischem Denken an? Wie integrieren wir Kinder unterschiedlicher Herkunft mit unterschiedlichen Voraussetzungen in sichere und weltoffene Schulen? Wie stärken wir die Rechte von Lehrkräften und deren politische Unabhängigkeit? Zu diesen und anderen Fragen liefert das Buch „Bildung und Demokratie" Antworten und gibt 25 Empfehlungen aus der Arbeit von Lehrkräften rund um den Globus.

Berlin, BildungsgerechtigkeitGesundheit & Zufriedenheit

Schulbarometer: Abgehängt in der Krise – Umfrage zeigt Ungerechtigkeiten schonungslos auf

„Die Ergebnisse des Schulbarometers sind eine Schmach für die politisch Verantwortlichen. Deutlicher kann kaum gezeigt werden, dass Politik zugelassen hat, dass diejenigen, die sowieso schon in schwierigen sozialen Lagen aufwachsen, durch die Krise noch weiter abgehängt wurden“, stellt Udo …

BildungsgerechtigkeitLehrkräftebildung/-mangelBildungsfinanzierung

Fokus Bildung: Fünf Forderungen an die Bundespolitik

Im Vorfeld der Bundestagswahl haben die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) auf Anfrage der größten deutschen Nachrichtenagentur, dpa, gemeinsam fünf zentrale Baustellen für den Schulbereich identifiziert, die es anzugehen gilt.

In letzter Minute: Rechtsanspruch auf Ganztag

BildungsgerechtigkeitGanztagLehrkräftebildung/-mangel

In letzter Minute: Rechtsanspruch auf Ganztag

Der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung wurde in einer Sondersitzung des Deutschen Bundestages geändert beschlossen und konnte so auch den Bundesrat passieren. Bis zuletzt wurde über die Höhe der Beteiligung des Bundes an den Betriebskosten und die Vergabe der Gelder diskutiert.

Berlin, BildungsgerechtigkeitLehrkräftebildung/-mangelGanztag

Ganztag: Endlich Kompromiss gefunden – zulasten des bestehenden Fachkräftemangels und der Vorreiterländer

„Nicht erst die Beratungen vom gestrigen Abend haben dazu geführt, dass heute der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Bundestag beschlossen werden konnte. Jahrelang haben sich nicht nur die zuständigen Bundesministerien, sondern viele Organisationen und Verbände in den Prozess der …

Berlin, BildungsgerechtigkeitDigitalisierung

IFO-Ergebnisse untermauern: Wir brauchen Taten, nicht nur Worte

„Die ifo-Ergebnisse offenbaren einmal mehr die dramatischen Versäumnisse der Politik vor und während der Coronapandemie im Hinblick auf eine nachhaltige, ausreichende und krisenfeste Ausstattung unseres Bildungssystems“, kommentiert der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

Schulstart 2021/22: Transparenz und Ehrlichkeit längst überfällig

„Schüler:innen lernen dann am besten, wenn sie ganzheitlich lernen, das heißt mit Kopf, Herz und Hand. Und sie lernen dann am besten, wenn sie einen Rahmen vorfinden, der ihnen Sicherheit, Klarheit, Struktur und Zuverlässigkeit bietet. All das war durch die coronabedingten Einschränkungen der …

Stiftung Lesen: Beckmann als Vorstandsmitglied bestätigt

Bildungsgerechtigkeit

Stiftung Lesen: Beckmann als Vorstandsmitglied bestätigt

Als eines von acht Mitgliedern ist der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, erneut in den Vorstand der Stiftung Lesen gewählt worden.

Chance verspielt – Keine Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz

Bildungsgerechtigkeit

Chance verspielt – Keine Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz

Das Koalitionsvorhaben, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern, ist vorerst gescheitert. Der VBE äußert Kritik.

BildungsgerechtigkeitBildungsfinanzierungGanztag

Ohne Ganztagsanspruch in die Sommerpause – Werden sich die Länder in den Sommerferien noch einig?

Der Bundesrat hat ein Veto zum eingebrachten Ganztagsförderungsgesetz eingelegt, weil bestimmte Länderinteressen nicht ausreichend berücksichtigt wurden. Eine Sondersitzung des Bundestages im September soll das Gesetz nun "retten".

Berlin, BildungsgerechtigkeitLehrkräftebildung/-mangelGanztag

Ganztag fast gescheitert!

„Das wird extrem knapp. Nur durch das Ansetzen einer Sondersitzung des Bundestages gibt es überhaupt noch die Chance darauf, eines der größten Koalitionsvorhaben, den Rechtsanspruch auf Ganztagsbildung, umzusetzen. Dabei war abzusehen, dass die Länder nicht einwilligen, und es hätte verhindert …

Bildungsgerechtigkeit

FEIN fördern – flexibel, effizient, individuell und nachhaltig

Ein nicht normales Schuljahr neigt sich dem Ende zu und auch das nächste Schuljahr wird deshalb kein normales Schuljahr werden. Was es jetzt braucht, ist eine Förderung der Schülerinnen und Schüler nach Maß. Der VBE Bundesvorstand hat dazu im Mai das Positonspapier "FEIN" beschlossen.

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

„Aufholprogramm“ erneuter Beleg für verfehlte Personalpolitik

„Die Unterstützung, die durch das Aufholprogramm geleistet werden kann, ist zu begrüßen. Wenn man sich jedoch ansieht, wer die Förderung übernehmen soll, ist das ein erneuter Offenbarungseid verfehlter Personalpolitik. Anstatt nachhaltige Perspektiven aufzumachen und förderndes Personal in die …

„Wir wussten das alles schon!“ – Beckmann im dbb dialog zu Bildung

DigitalisierungBildungsgerechtigkeit

„Wir wussten das alles schon!“ – Beckmann im dbb dialog zu Bildung

Der „dbb dialog“, die digitale Talk-Reihe des Dachverbandes des VBE, wurde Mitte April zum Thema "Bildung in Corona-Zeiten" ausgerichtet. Unter anderem mit dabei: Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), Britta Ernst, und der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann.

Kinderrechte auf dem Weg ins Grundgesetz

Bildungsgerechtigkeit

Kinderrechte auf dem Weg ins Grundgesetz

Fast 30 Jahre, nachdem Deutschland die UN-Kinderrechtskonvention aus dem Jahr 1989 ratifiziert hat, sollen Kinderrechte nun auch im deutschen Grundgesetz verankert werden. Richtig so.

Berlin, DigitalisierungBildungsgerechtigkeit

Kompetenzvermittlung braucht Ausstattung!

„Lesekompetenz ist eine elementare Fähigkeit, die es gilt, fortwährend zu verbessern. Die Welt ist komplex und eine gute Lesekompetenz kann Menschen dabei unterstützen, dies zu verstehen und damit umzugehen. Natürlich sehen wir, dass gerade die Lesekompetenz im Digitalen noch verbessert werden …

Berlin, Lehrkräftebildung/-mangelDigitalisierungBildungsgerechtigkeit

IFO-Befragung zeigt: Engagierte Lehrkräfte, fehlende Ausstattung, Fördermaßnahmen für Akademikerkinder

„Die Ergebnisse bringen keine Überraschung, aber sie belegen deutlich, wie heterogen die Lage ist – und wie schwierig es das für die Lehrkräfte macht, die Kinder entsprechend der unterschiedlichen Ausstattung zu Hause, ihres individuellen Lernstands, den unterschiedlichen Bedürfnissen und den …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

Der Vorschlag enttäuscht

„Für alle anderen Bereiche gilt die Notbremse ab 100, im Bildungsbereich kann bis zur doppelten Inzidenz Unterricht vor Ort stattfinden. Für diese Abweichung fordern wir eine wissenschaftlich belegbare Begründung und die Festlegung von Maßnahmen, die zusätzlich bei Inzidenzen zwischen 100 und …

Berlin, BildungsgerechtigkeitGesundheit & Zufriedenheit

Ein sich wiederholendes Schauspiel: KMK verspielt weiteres Vertrauen!

„Obgleich auch in der Politik die einsichtigen Stimmen zuletzt lauter wurden, dass es für Schule endlich verbindliche, bundeseinheitliche, evidenz- und indikatorbasierte Regelungen braucht, liefert das Ergebnis der Kultusministerkonferenz wieder einmal das Gegenteil. Statt eines Beitrags zur …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

Bildung und Gesundheit: Schulgesundheitsfachkräfte stärken beides!

„Das Motto des diesjährigen Weltgesundheitstages, gesundheitliche Chancengleichheit, legt den Finger in die Wunde: Bildung und Gesundheit sind in Deutschland zwar Grundrechte, insbesondere sozio-ökonomisch benachteiligte Kinder und Jugendliche sind aber hierzulande in beidem immer noch stark …

Hilfe für „Kinder in Not“

Bildungsgerechtigkeit

Hilfe für „Kinder in Not“

Mit seiner am 05. Februar 2021 verabschiedeten Position, "Kinder in Not", hat der Verband Bildung und Erziehung (VBE) deutlich gemacht, dass die Beziehung, das soziale Miteinander und der ganzheitliche Kontakt zwischen Lehrkräften und Kindern in der Corona-Pandemie essenziell ist und professionelle Netzwerke derzeit wichtiger denn je sind. Was Kindern insbesondere fehlt und welche Forderungen der VBE stellt, lesen Sie hier.

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

VBE schlägt Alarm: Kinder in Not nicht vergessen!

Kinder, die aufgrund der sozioökonomischen Hintergründe und der suboptimalen Bedingungen an Schule, wie zu großer Lerngruppen oder fehlender individueller Förderung, häufig Bildungsverlierer waren, sind es in der Krise nochmal mehr. Der Verband Bildung und Erziehung macht darauf in einer …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

Es bleibt dabei: Gesundheitsschutz first!

Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, kommentiert den Beschluss der Kultusministerkonferenz, dass ab dem 15. Februar 2021 neben den Abschlussklassen auch die unteren Jahrgänge wieder zurück in den Präsenzunterricht gehen sollen: „Auch wir wollen, dass …

Trotz allem – volle Kraft voraus! Virtuelles Bundestreffen des Jungen VBE

BildungsgerechtigkeitDigitalisierung

Trotz allem – volle Kraft voraus! Virtuelles Bundestreffen des Jungen VBE

Dass der Junge VBE trotz der Herausforderungen im Kontext der Corona-Pandemie aktiv ist, wurde am 04. Dezember 2020 im Rahmen seines virtuell veranstalteten Bundestreffens deutlich.Ein Nachbericht.

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Entscheidung überfällig!

„Dass die Kultusministerkonferenz (KMK) sich auf Regelungen zu den Abschlussprüfungen verständigt hat, ist richtig und war überfällig. Damit wird nun Sicherheit für die Schülerinnen und Schüler geschaffen, was in Zeiten des Umbruchs sehr wichtig ist. Der VBE kritisiert, dass die Regelungen …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE fordert: Länder dürfen Beschlüsse nicht weichspülen!

„Wir unterstützen diesen Beschluss, da die Schließung von Schulen nachweislich einen hohen Anteil an der Reduktion des Infektionsgeschehens in der Bevölkerung hat. Die Kanzlerin hat in der Pressekonferenz darauf hingewiesen, dass auf die restriktive Umsetzung gedrungen werden muss. Dies …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Erstes Land sche(e)rt aus: KMK muss Vorgehen bei Prüfungen abstimmen!

In den letzten Wochen hatte der Verband Bildung und Erziehung (VBE) immer wieder darauf hingewiesen, dass es einer Abstimmung bezüglich der Prüfungen und Leistungsmessung allgemein bedarf. Nun schafft die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres Fakten und sagte die schriftlichen Prüfungen …

Alles Corona, oder was?

Bildungsgerechtigkeit

Alles Corona, oder was?

Einen Rückblick auf das VBE-Jahr 2020, unsere Arbeitsschwerpunkte und Aktivitäten, fassen wir hier noch einmal für Sie zusammen.

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Weiterer Klärungsbedarf bei Schulöffnung für Abschlussklassen

Nach den gestern verlängerten Lockdown-Maßnahmen macht der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, auf ein nicht ausreichend betrachtetes Problem aufmerksam: „Der Beschluss, dass Abschlussjahrgänge in die Schulen gehen dürfen, wird viel zu oft aus einer …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE fordert: KMK muss evidenzbasierte Vorschläge liefern

„Ein Einstieg in den Präsenzunterricht ab dem 11. Januar 2021 ist nicht vorstellbar angesichts der anhaltend hohen Infektionszahlen, auch mit der Unsicherheit bzgl. der gemeldeten Infektionen, und der hohen Wahrscheinlichkeit, dass sich in der vor uns liegenden Zeit die deutlich ansteckendere …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

Schulschließungen: Was jetzt zu tun ist!

Angesichts der Ankündigung von Schulschließungen in Deutschland ab Mittwoch, den 16.12.2020, stellt der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, sechs Kernforderungen: 1. Relevanz der Schulschließung deutlich machen „Wir erwarten von der Politik, dass ganz …

Udo Beckmann bei „Die Schulstunde“

BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Udo Beckmann bei „Die Schulstunde“

Schrulligkeiten in seiner Zeit als Lehrer, Erinnerungen an die eigene Schulzeit, aber vor allem: ein Rundumschlag zur Bildungspolitik, den Herausforderungen des Lehrerberufs und den Forderungen des VBE. Über all das sprach der VBE Bundesvorsitzende, Udo Beckmann, mit dem Bildungsredakteur Tobias Peter in dessen neuem Podcast „Die Schulstunde“.

Weltlehrer*innentag 2020: Gewerkschaften betonen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag von Lehrkräften

BildungsgerechtigkeitLehrkräftebildung/-mangel

Weltlehrer*innentag 2020: Gewerkschaften betonen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag von Lehrkräften

Anlässlich des Weltlehrer*innentages haben der Verband Bildung und Erziehung und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft als deutsche Interessensvertretungen innerhalb des Dachverbandes Bildungsinternationale gemeinsam auf den enormen gesellschaftlichen Beitrag hingewiesen, den Lehrkräfte in der aktuellen Pandemie leisten.

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

KMK verkündet Ländervereinbarung

„Die heute von der Kultusministerkonferenz (KMK) beschlossene Ländervereinbarung verfolgt das richtige Ziel. Es braucht auch und gerade im Bildungsföderalismus mehr Vergleichbarkeit und qualitativ abgesicherte Standards. Es muss aber auch klar sein: Bildungsgerechtigkeit bedeutet vor allem, …

Frankfurt am Main/Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

GEW und VBE: „Lehrkräfte leisten in Corona-Krise wichtigen gesellschaftlichen Beitrag“

Zum „Weltlehrer*innentag 2020“ stellen die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Marlis Tepe, und der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, fest: „Die Lehrkräfte leisten während der Corona-Pandemie einen wichtigen gesellschaftlichen …

Oranienburg/Frankfurt am Main/Berlin, BildungsgerechtigkeitBildungsfinanzierung

Kanzlerin muss Machtwort sprechen

Die beiden größten Lehrergewerkschaften, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und Verband Bildung und Erziehung (VBE), haben zusammen mit dem Bundeselternrat (BER) am 10. September 2020 die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bildungsgipfels angeschrieben. In dem Brief fordern sie …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeitFrühkindliche Bildung

Personalmangel an Kitas: Studie bestätigt dringenden Handlungsbedarf

„Der Personalnotstand an Kitas ist, trotz aller Verbesserungen in den letzten Jahren, weiterhin eklatant, die Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsqualität massiv beeinträchtigt. Die unzureichenden Anstrengungen der Politik gefährden die Zukunft und die Gesundheit von Kindern und pädagogischem …

Berlin, Gesundheit & ZufriedenheitBildungsgerechtigkeit

VBE fordert: Kommunikation verbessern, Informationsdefizite beheben, Beteiligung sicherstellen

„Wie unsere gestern veröffentlichte, repräsentative forsa-Umfrage zeigt, gibt es ein erhebliches Informationsdefizit unter den Lehrkräften, das die Kultusministerien zu verantworten haben. Weitere Studienergebnisse bewiesen immer wieder, dass Lehrkräfte und Schulleitungen es (mit …

Berlin, BildungsgerechtigkeitDigitalisierung

Hoher Klärungsbedarf bei Soforthilfe

„Die Soforthilfe ist richtig und wichtig – und auch die Ausgestaltung, dass das Geld direkt an die Schulen geht. Wir fordern aber weiterhin, dass nachhaltig gesichert werden muss, dass alle Schülerinnen und Schüler, und im Übrigen auch die Lehrkräfte, ein von der Schule bereitgestelltes Gerät …

Oranienburg/ Frankfurt am Main/ Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Stellungnahme von GEW, VBE und BER zum Rahmenkonzept der KMK zu Schulöffnungen: Es gibt weiteren Klärungsbedarf!

Nach Veröffentlichung des Rahmenkonzepts der Kultusministerkonferenz zu Schulöffnungen an diesem Mittwoch stellen GEW, VBE und BER gemeinsam fest:  „Viele der von uns vorgebrachten Punkte haben Eingang in das Rahmenkonzept der Kultusministerkonferenz (KMK) zur Schulöffnung gefunden. So wird …

Oranienburg/ Frankfurt am Main/ Berlin, Bildungsgerechtigkeit

GEW, VBE und BER: „Schulen warten weiter auf KMK-Rahmenkonzept“

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), der Verband Bildung und Erziehung (VBE) sowie der Bundeselternrat haben enttäuscht auf die Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten reagiert. „Die Kultusministerkonferenz …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Bei Schulöffnungen muss Zeit für Organisation und Kooperation eingeplant werden

„Das Lernen und Lehren im Wechsel von Präsenzzeiten und dem Lernen zu Hause stellt hohe Anforderungen an Lehrkräfte und bedarf deutlich mehr Zeit für Kooperation und Organisation. Die Kultusministerien sind gefordert, dies in ihren Vorgaben ausreichend zu berücksichtigen“, fordert Udo …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Umsicht und Sicherheit vor Schnelligkeit

„Es ist ein richtiges und wichtiges Zeichen, dass nun klar ist, dass vor den Sommerferien kein regulärer Schulbetrieb mehr stattfinden wird. Das ist eben auch Teil der ‚neuen Normalität‘. Das Ziel, dass alle Schülerinnen und Schüler unter Wahrung der definierten Regelungen jedoch tage- oder …

Oranienburg/ Frankfurt am Main/ Berlin, Bildungsgerechtigkeit

GEW, VBE und BER: „Wirksamer Gesundheits- und Infektionsschutz Leitlinie für schrittweise Öffnung der Schulen“

„Der Gesundheits- und Infektionsschutz der Lehrenden und der Lernenden muss im Zentrum aller Entscheidungen stehen, wenn die Schulen wieder schrittweise öffnen.“ Diesen Appell richteten die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE), die beiden …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Keine neuen Ungewissheiten schaffen

„Nach Wochen der Ungewissheit sind wir im Schulbereich endlich an dem Punkt, dass es einen zwischen Bund und Ländern ausgehandelten Fahrplan gibt, der nun kleingearbeitet werden muss. Das schafft für alle Beteiligten ein Stück Sicherheit, bringt aber gleichzeitig riesige neue …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Gemeinsamer Brief an KMK: GEW, VBE und BER bieten Expertise an und benennen Herausforderungen für Schulöffnung

Nachdem die Kultusministerkonferenz (KMK) damit beauftragt worden ist, bis zum 29. April Szenarien zu erarbeiten, wie ab dem 4. Mai schrittweise Schulöffnungen umgesetzt werden können, haben die beiden größten Lehrergewerkschaften Deutschlands, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Schulen brauchen klare Vorgaben, ausreichend Vorlaufzeit und hohe Verlässlichkeit

Entsprechend der bisher bekannt gewordenen Einigungen zwischen Bundesregierung und Ministerpräsidentenkonferenz kommentiert der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann: „Wir begrüßen, dass Einigkeit darüber erzielt werden konnte, dass die Bedingungen im Moment …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Gutachten weckt falsche Hoffnung

„Natürlich muss es das Bestreben sein, den Schülerinnen und Schülern, sobald möglich, wieder einen Schulalltag zu bieten. Die Bedingungen, die für die Öffnungen formuliert werden, sollten aber die Schulrealität im Blick haben. Das, was jetzt zum Teil an Bedingungen formuliert wurde, kann kaum …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE fordert: Den politisch Verantwortlichen vertrauen

Zur aktuellen Situation im Vorfeld der Beratungen der Kultusministerkonferenz (KMK) erklärt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung: „Zwischen den Polen ‚Schulschließung beibehalten‘ und ‚vollständige Öffnung der Schulen‘ sind viele Graustufen denkbar, die in der …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Konzentration auf das Wesentliche

„Wir wissen, welche zusätzliche Belastung die Durchführung der externen Lernstandserhebungen, sei es der IQB-Bildungstrend, Vera 3 und 8 oder auch PISA, für Lehrkräfte bedeutet. Wir begrüßen daher die Entscheidung der Kultusministerkonferenz (KMK), den IQB-Bildungstrend zu verschieben und die …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE begrüßt Einigung der Länder auf bundesweit einheitliche Regelungen

„Die von der Kultusministerkonferenz gefassten Beschlüsse schaffen Klarheit und bewahren die Chancengleichheit der Schülerinnen und Schüler in Deutschland“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung Erziehung (VBE), die heute verkündeten Ergebnisse. „Es muss zwingend …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Einheitliches Vorgehen bei allen Abschlussprüfungen zwingend erforderlich

„Ein bundeseinheitliches Vorgehen ist mit Blick auf die anstehenden Abschlussprüfungen an Schulen unerlässlich. Vorrangig ist nicht, welche Regelungen man trifft, um Abschlüsse zu vergeben, sondern vielmehr, dass es bundeseinheitliche und nachvollziehbare Regelungen gibt“, betont der …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Kinder in Not brauchen in der Krise besondere Unterstützung

„Wir machen uns große Sorgen. Die Schulschließungen verstärken bestehende Notlagen. Da müssen wir gerade alle mehr denn je gemeinsam hinsehen – und die Politik zum Handeln bringen. Kinderschutz muss eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sein“, fordert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Schulschließungen dürfen nicht zum Katalysator für Bildungsungerechtigkeit werden

„Wir sehen viel Positives. Über das Wochenende haben Lehrkräfte hochengagiert Aufgaben und Arbeitsmaterialien zusammengestellt und diese persönlich übergeben, digital zur Verfügung gestellt oder den Eltern zukommen lassen. Für deren Bearbeitung sollte es in der Regel nicht notwendig sein, dass …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Kreativität braucht Professionalität!

„Die in der Studie aufgezeigte Entwicklung ist nicht neu, aber mehr als besorgniserregend, wenn nicht einmal die Hälfte des Musikunterrichts von grundständig ausgebildeten Musikpädagogen erteilt wird. Die andere Hälfte wird mehrheitlich fachfremd unterrichtet. Es ist jedoch wie in allen …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Gleiche Chancen? Fehlanzeige!

„Die Ausgaben steigen, aber wir betrachten mit Sorge, wie weit die Schere auseinandergeht. Die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse wird immer mehr zum hohlen Versprechen. Schlusslicht bleibt Nordrhein-Westfalen, die durchschnittlich 7.000 Euro je Schülerin bzw. Schüler ausgeben. Dahingegen …

Berlin, BildungsgerechtigkeitGesundheit & ZufriedenheitLehrkräftebildung/-mangel

Bildungsqualität garantieren. Lehrergesundheit sicherstellen.

Der VBE und seine 16 Landesverbände positionieren sich klar gegen eine Mehrbelastung von Lehrkräften. Der VBE stellt sich geschlossen hinter die Forde­rungen seines bayerischen Landesverbandes, dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerin­nenverband (BLLV). Dieser verurteilt die Ankündigung des …

Frankfurt am Main/Berlin, Bildungsgerechtigkeit

GEW und VBE: „Oberstes Ziel muss sein: Bildungserfolg von sozialer Herkunft entkoppeln“

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mahnen anlässlich des Internationalen Tags der Bildung am 24. Januar 2020 mehr Unterstützung für Lehrkräfte an. Der Internationale Tag der Bildung wird erst zum zweiten Mal gefeiert. Er soll daran …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE begrüßt Weckruf des Bundespräsidenten

„Wir begrüßen die deutliche Ansage des Bundespräsidenten Steinmeier. Er hat vollkommen Recht: Es ist beschämend, wie weit die Lücke zwischen Sonntagsreden mit dem Hohelied auf Bildung und der tatsächlichen Realität an Schule mit der unzureichenden Investitionsbereitschaft der Politik klafft. …

Start des #DreamDuo: VBE und GermanDream gehen bundesweite Kooperation ein

Bildungsgerechtigkeit

Start des #DreamDuo: VBE und GermanDream gehen bundesweite Kooperation ein

Werte erlebbar machen, das ist der Anspruch der Bildungsinitiative GermanDream - und auch eine Kernforderung des VBE, nachdem dieser Ende 2018 eine forsa-Umfrage zur Werteerziehung veröffentlicht hatte. Grund genug für beide Partner zu kooperieren. Lesen Sie hier, was sie vorhaben.

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Schule wird zur Sozialfalle

Zusammenhang von Bildungschancen und sozioökonomischen Hintergrund verfestigt sich weiter „Wenn ein Fünftel der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler nur auf Grundschulniveau lesen können, gibt es keinen Grund für Zufriedenheit. Da es nach wie vor nicht gelingt, den Zusammenhang zwischen …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Die Werte und Chancen unseres Grundgesetzes erlebbar machen

Die gemeinnützige Bildungsinitiative GermanDream und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) bündeln ihre Kräfte. In ganz Deutschland wollen sie Schulen die Möglichkeit geben, die Werte des Grundgesetzes im direkten Dialog und durch das biografische Beispiel von Wertebotschafterinnen und …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Wichtiger Schritt, aber offene (Personal-)Fragen

„Der Kabinettsbeschluss zur Errichtung eines Sondervermögens ist ein richtiger und wichtiger Schritt. Es ist zielführend, das Sondervermögen schon in den Jahren 2020 und 2021 zu errichten, damit die Investitionen frühzeitig abgerufen werden und langfristig wirken können. Zudem ist positiv …

BildungsgerechtigkeitFrühkindliche BildungBildungsfinanzierung

Rechtsanspruch auf Ganztag: Arbeitsbedingungen müssen stimmen

Mit dem aktuellen Koalitionsvertrag der Bundesregierung wurde festgeschrieben, dass ein Recht auf Ganztagsbetreuung für Schulkinder in den ersten vier Schuljahren umgesetzt werden soll. Verschiedene Organisationen beschäftigen sich intensiv mit der Ausgestaltung dieses Rechtsanspruches. Der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, bringt sich intensiv in die Debatte ein.

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Halbherziges Anpacken drängender Probleme

Bund und Länder haben sich auf eine gemeinsame Initiative verständigt, durch die mit 125 Millionen Euro die Bildungschancen von sozial benachteiligten Schülerinnen und Schülern verbessert werden sollen. Dazu kommentiert der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

IQB-Bildungstrend zeigt: Bildungschancen bleiben nach wie vor wohnortabhängig

„Es ist Verdienst der vielen engagierten Lehrkräfte, Schulleitungen und weiteren pädagogischen Fachkräfte, dass die Leistungen der Schülerinnen und Schüler national betrachtet relativ stabil gehalten werden konnten. Bedenkt man, welche Herausforderungen in den letzten sechs Jahren an die …

Berlin, BildungsgerechtigkeitDigitalisierung

Standards sichern und kritischen Blick nicht verlieren

„Erst einmal zeigt die Studie, dass sich die Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit mit Fachwissen beschäftigen, dieses nacharbeiten, wiederholen oder vertiefen wollen. Das heißt auch, dass das breite Angebot an Lernvideos eine gute Möglichkeit bietet, das Lernen in der Schule zu ergänzen. …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Matheabitur – Eine Frage der Bildungsgerechtigkeit?!

„Dass Hamburg nun der Hälfte der Schülerinnen und Schüler anbietet, durch eine mündliche Prüfung die Note ihrer Abiturklausur anzuheben, ist begrüßenswert. Schließlich wurde übereinstimmend festgestellt, dass die Klausur ‚relativ schwer‘ (Hamburger Schulbehörde) und ‚durchaus ambitioniert‘ …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

A13/EG 13 für alle: Ein wichtiger Schritt für gerechte Bezahlung

„Immer mehr Länder ziehen nach und beenden die Farce, Lehrkräfte nach der Schuhgröße der zu unterrichtenden Kinder zu bezahlen. A13/EG13 für alle Lehrkräfte ist essenziell, um den Beruf attraktiv zu gestalten und im Wettbewerb nicht nur mit anderen Schulformen, sondern auch anderen …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Ein Grundgesetz macht noch keine Demokratieerziehung

„Natürlich begrüßen wir die Empfehlung der Kultusministerkonferenz (KMK), dass jede Schülerin und jeder Schüler im Laufe ihrer Schullaufbahn ein Grundgesetz erhalten soll. Allerdings ersetzt die Übergabe eines Buches noch nicht die fehlende Zeit zur Auseinandersetzung mit demokratischen Werten …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE-Studie: Achtung der Menschenrechte ist für Eltern und Lehrkräfte elementares Bildungsziel

„Eltern und Lehrkräfte in Deutschland bekennen sich klar zu den Grundwerten unserer Demokratie und wollen diese an Schule vermittelt wissen. Gerade vor dem Hintergrund jüngster Debatten und Entwicklungen in unserer Gesellschaft ist dies ein bedeutsames Ergebnis und gleichfalls ein klarer …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Demokratieerziehung: Nicht nur fordern, sondern auch fördern!

„Lehrkräfte brauchen Zeit und Gestaltungsspielräume, um Werte zu vermitteln und Demokratie erlebbar zu machen. Das zeigte unsere in der letzten Woche veröffentlichten forsa-Umfrage und das beweisen auch die Ergebnisse der Studie zu Demokratiebildung der Bertelsmann Stiftung. Getrieben durch …

Studie Bildungsgerechtigkeit

Werteerziehung an Schule 2018

Der Verband Bildung und Erziehung hat die Arbeitsgruppe Professionsforschung an der Universität Tübingen damit beauftragt, eine Studie zum Thema „Wertorientierungen und Werteerziehung von Lehrkräften in Deutschland“ durchzuführen. Hierfür wurden in Kooperation mit forsa zwei repräsentative …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Werteerziehung: Mehr Priorität! Mehr Gestaltungsfreiraum! Mehr Zeit!

„Angesichts der Verrohung der Umgangsformen in unserer Gesellschaft und aktueller Ereignisse wie jüngst in Chemnitz ist der sofortige Ruf der Politik nach mehr Werte- und Demokratieerziehung laut geworden. Dies hat der Verband Bildung und Erziehung (VBE) zum Anlass genommen, eine Umfrage unter …

Berlin, BildungsgerechtigkeitBildungsfinanzierung

Weitere Manifestierung von Bildungsungerechtigkeit ist politischer Offenbarungseid

„In Deutschland ist und bleibt Armut ein Schicksal, das sich deutlich auf den Bildungserfolg auswirkt. Und da hilft es auch nichts, dass die schlechtesten Schülerinnen und Schüler Deutschlands im internationalen Vergleich relativ gut dastehen. Im nationalen Vergleich klaffen Wissenslücken …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

OECD-Studie belegt hohes Engagement der Lehrkräfte

Mit Blick auf die Ergebnisse der Studie „Bildung auf einen Blick“ betont Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) die herausragenden Leistungen der Lehrkräfte unter anderem bei der Integration von Kindern mit Migrations- und Fluchthintergrund: „Dass trotz der …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Luftschloss "Bildungsrepublik"

„Vor genau zehn Jahren formulierte Kanzlerin Merkel das Ziel, Deutschland müsse Bildungsrepublik werden. Sie sprach davon, dass nur ausreichende Bildung die Voraussetzung für Chancengleichheit für Kinder unterschiedlicher sozialer oder geografischer Herkunft schaffe und damit den Grundstein …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Gebt den Schulen endlich, was sie brauchen

„Die heute veröffentlichen Ergebnisse der Pisa-Sonderauswertung enthalten nichts Überraschendes. Aber sie machen deutlich, dass Schulen endlich in die Lage versetzt werden müssen, ihren Auftrag, allen Kindern unabhängig von ihrer Herkunft gleiche Bildungschancen zu ermöglichen, zu erfüllen. …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE: Nationalen Bildungsrat als Chance begreifen

„Die Verwirklichung gleichwertiger Lebensverhältnisse ist grundgesetzlich verankert und muss auch bildungspolitisches Ziel sein. Um gleiche Bildungschancen unabhängig vom Wohnort und dem Elternhaus zu ermöglichen, braucht es ein unabhängiges Gremium, das eine nationale Bildungsstrategie …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Alte Reflexe helfen nicht gegen steigende Heterogenität

„Eine Empfehlung der Grundschullehrkraft ist wohl begründet und bezieht sowohl die Leistungen, auch im Kontext der Mitlernenden, die Sicht auf die bisherige Entwicklung und das weitere Potenzial des Kindes mit ein. Sie darf aber kein Damoklesschwert sein. Das Elternrecht und die damit …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Armut darf nicht Stein im Bildungsweg sein

„Kinder, die in Armut aufwachsen, haben dies nicht verschuldet, werden aber von der Politik durch die unzureichenden Rahmenbedingungen bestraft. Und so bleibt es dabei: In einer einkommensschwachen Familie aufzuwachsen, ist in Deutschland noch immer ein gewichtiger Stein im Bildungsweg. Es ist …

Berlin, BildungsgerechtigkeitBildungsfinanzierung

VBE: Gute Signale

„Die heute bekannt gewordenen Vereinbarungen zwischen CDU/CSU und SPD zur Unterstützung des Bildungsbereichs durch den Bund begrüßen wir ausdrücklich. Wir sehen hierin einen Beitrag, den Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen weiter zu verringern. Die beabsichtigte …

Berlin, BildungsgerechtigkeitSchulbau

Positive Signale für mehr Chancengleichheit

„Der VBE begrüßt, dass es bei der großen Herausforderung, den Bildungserfolg von der sozialen Herkunft abzukoppeln, zu Fortschritten gekommen ist. Es bleibt aber noch viel Luft nach oben, noch immer schafft es eines der reichsten Länder nicht einmal, den OECD-Durchschnitt zu erreichen. Die …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Bildung darf keine Frage der sozialen Herkunft bleiben

Jeder hat das Recht auf Bildung. Das besagt Artikel 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, dessen Verabschiedung durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember gefeiert wird. „Bildung ist nachweislich einer der wichtigsten Faktoren für mehr Chancengleichheit. Es ist ein …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Öffentliche Schulen stärken

„Bund, Länder und Kommunen müssen sich unmissverständlich für gute öffentliche Bildungseinrichtungen einsetzen“, fordert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann und verweist auf die heute präsentierte dritte JAKO-O Bildungsstudie. „Eltern erwarten völlig zu Recht von der Schule ihrer Kinder …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Schluss mit der Rotstiftpolitik in der Bildung

VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann warnt davor, „Schüler und Lehrer für die Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise in Haftung zu nehmen“. „Sparen in der Bildung rächt sich durch hohe Folgekosten“, erklärt Beckmann vor seiner Abreise zum 6. Weltlehrerkongress, der am 22. Juli in Kapstadt …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

VBE fordert Ganztagsschuloffensive II

„Der VBE fordert von der Bundesregierung eine zweite Ganztagsschul-offensive“, betont Bundesvorsitzender Udo Beckmann. „Das Geld muss endlich gebündelt für mehr Bildungsgerechtigkeit eingesetzt werden und darf nicht in die Taschen privater Bildungsträger kleckern.“ Insbesondere mehr …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Hamburger Volksentscheid

„Verlierer sind mal wieder insbesondere die Kinder aus bildungsfernen Schichten“, kommentierte Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), das Ergebnis des Hamburger Volksentscheids. „Längeres gemeinsames Lernen ist eine wichtige Stellschraube, um die in …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Kritik der Eltern weiteres Warnsignal

„Dass 58 Prozent der Haupt- und Realschuleltern und 49 Prozent der Gymnasialeltern das Schulsystem für ungerecht halten, ist kein gutes Zeugnis“, kommentiert der VBE-Bundesvorsitzende Udo Beckmann die Ergebnisse einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung. „Der Befund von PISA 2000 wird immer …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

Bildungsgerechtigkeit: Mangelhaft

„Der VBE sieht die Gefahr, dass die Länder sich ihren Schulbereich schönrechnen“, kommentiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann den heute vorgelegten Ländervergleich zu den Bildungsstandards Sprachen für den Mittleren Schulabschluss. „Die Vergleichsstudie lässt alle Schüler außen vor, die …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Soziale Herkunft bleibt Schicksal

„Ungebrochen entscheidet die soziale Herkunft den Bildungsweg der Kinder und Jugendlichen in Deutschland“, betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann zum heute vorgelegten 3. Nationalen Bildungsbericht. „Der Bildungsbericht ist zum dritten Mal ein Alarmzeichen der Wissenschaft an die Politik. …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Unsinnig unterm Deckmantel des Förderns

„Erst Schüler abschreiben und dann aufbauen. Das ist Zynismus pur“, kritisiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann das Sonderprogramm der Bundesregierung Berufseinstiegsbegleitung für Hauptschüler. „Wie definiert sich überhaupt ein Hauptschüler? Schüler werden doch erst zu Hauptschülern, wenn …

Berlin, BildungsfinanzierungBildungsgerechtigkeit

VBE-Kritik an neuer Förderstrategie

„Die Chancen von leistungsschwachen Schülern in den Blick zu nehmen, ist im Grundsatz richtig. Der VBE hofft jedoch, dass der jüngste KMK-Beschluss kein Rückzieher von der Verpflichtung auf das Bildungsprinzip des Förderns und Forderns für alle Schüler ist“, erklärt VBE-Bundesvorsitzender Udo …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

VBE zeigt Verständnis für Protestmaßnahmen

„Schüler und Studierende machen mit Recht auf die unzulänglichen Bedingungen in Schulen und Hochschulen der Bundesrepublik aufmerksam, schließlich geht es um ihre Zukunft“, kommentiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die heute begonnene Aktionswoche. „Fehlende Chancengleichheit und eine …

Berlin, Bildungsgerechtigkeit

Umweltbildung darf kein Elite-Thema sein

„Es ist ein Skandal, dass die soziale Herkunft der Schülerinnen und Schüler und der Status der besuchten Schule auch die Umweltbildung in Deutschland bestimmen“, erklärt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), aus Anlass der heutigen Präsentation von PISA …