Integration Lehrerbildung/-mangel

Exklusiv für VBE-Mitglieder: Lehrkräfte-Workshop von GermanDream und VBE am 25.02.2021

"Rassismus und Populismus entgegnen, Werte erlebbar machen"

© GermanDream

Seit 2019 bündeln die gemeinnützige Bildungsinitiative GermanDream und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) ihre Kräfte. In ganz Deutschland bietet GermanDream Wertedialoge an Schulen an, physisch und virtuell, um mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen und einen Beitrag zur Aufklärungs- und Präventionsarbeit gegen Extremismus, Rassismus und Diskriminierung zu leisten.

Die Wertedialoge von GermanDream dienen im Kontext der Demokratieerziehung als Erweiterung und Vertiefung von Unterrichtsthemen oder außerschulischen Fragen, für die im Unterricht oft kein Platz ist – wie Identitätsfragen, Träumen und Wünschen sowie aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen und Erfahrungen.

Sogenannte WertebotschafterInnen, das sind Personen des öffentlichen Lebens aus verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft, berichten im Rahmen der Wertedialoge aus ihrem Leben, wie sie Hindernisse überwunden haben und nach welchen Werten sie leben. Dabei steht vor allem der interaktive Austausch mit den Teilnehmenden im Fokus.

Erstmals bieten GermanDream und der VBE Bundesverband nun einen interaktiven Workshop speziell für Lehrkräfte und exklusiv für VBE-Mitglieder an.

Im ersten Teil der virtuellen Veranstaltung stellt sich die Bildungsinitiative GermanDream vor und erläutert Teilnehmenden, wie sie selbst eine/n WertebotschafterIn an ihre Schule holen und einen virtuellen oder hoffentlich bald auch wieder physischen Wertedialog zusammen mit GermanDream und dem VBE bzw. einem seiner 16 kooperierenden VBE Landesverbände anbieten können.

Der zweite Teil der Veranstaltung ist dialogisch angelegt. Wir schaffen einen „digitalen Safe Space“, der Ihnen die Chance gibt, sich mit Kolleginnen und Kollegen über persönliche Erfahrungen und bereits bestehende Best Practice Modelle im Klassenzimmer auszutauschen. Welche Strategien und Argumentationen haben sich im Unterricht und im Umgang mit diesen schwierigen Themen bereits bewährt? Was für Handlungsalternativen gibt es darüber hinaus?

Unterstützt wird dieses Dialogformat durch Wertebotschafterin Noëmi Sander, die gemeinsam mit GermanDream als Expertin und Anti-Rassimus Trainerin durch die Veranstaltung führen wird. Anschließend erhalten Sie ergänzend dazu eine Übersicht hilfreicher Quellen, um sich – privat oder im Unterricht – weiter in die Thematik einarbeiten zu können.

 

Alle Informationen im Überblick:

Was? Virtueller Workshop „Rassismus im Unterricht und Alltag entgegen, Werte erlebbar machen“

Vom wem? Bildungsinitiative GermanDream in Kooperation mit dem VBE Bundesverband

Wann? 25.02.2021, 16:00 Uhr

Dauer? ca. 90 Minuten

Wo? Virtuell als Veranstaltung über die Plattform ZOOM. Eine Teilnahme ist ohne Registrierung bei ZOOM und kostenfrei möglich.

Für wen? Interessierte Lehrkräfte aller Schulformen, die Mitglied in einem der VBE Landesverbände sind

Bis wann? Anmeldeschluss ist der 22.02.2021

Anmeldung: Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an bundesverband@vbe.de.

Nennen Sie in Ihrer Anmeldung bitte Ihren Namen, Vornamen, Mitglieds-Nr. und VBE Landesverband sowie die Schulform, an der Sie tätig sind.

Weitere Informationen zu GermanDream finden Sie unter www.germandream.de

Wichtige Hinweise:

Der Workshop ist für maximal 25 Personen ausgelegt. Sollte die maximale Teilnehmendenanzahl erreicht sein, können leider keine weiteren Plätze vergeben werden. Wir werden in diesem Fall einen weiteren Workshop anbieten. Es entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung. Wir bitten Sie, sich im Sinne einer fairen Vergabe der begrenzten Plätze nur anzumelden, wenn Sie verbindlich teilnehmen können. Wir informieren Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung schnellstmöglich hierüber und ob wir Ihnen einen Platz zusagen können. Der Link zur Veranstaltung wird am 23.02.2021 durch GermanDream versendet. Wir bitten Sie, Ihren Spamordner zu prüfen, sollten Sie bis zum 24.02.21 noch keinen Anmeldelink erhalten haben.