Netzwerke

VBE-Gesprächsrunde über Generationengerechtigkeit

© Udo Beckmann

Anlässlich zweier von der dbb jugend erarbeiteten Positionspapiere zu Folgen des demografischen Wandels und Möglichkeiten der Vermeidung von überproportionalen Belastung der jüngeren Generationen diskutierten die VBE Jugend- und Seniorenvertretungen in einem Online-Meeting zum Thema Generationengerechtigkeit. Der VBE Bundesvorsitzende Udo Beckmann sowie die Bundessprecherin der VBE Frauenvertretung, Tanja Küsgens, vervollständigten die virtuelle Gesprächsrunde. Am Ende waren sich alle Teilnehmer:innen darüber einig, dass der Gesetzgeber und die verantwortlichen politischen Parteien bei diesem Thema gefordert sind.

Zwei wesentliche Forderungen hielten die Vertreter:innen der beiden Generationen fest: Die Altersarmut sollte durch eine umfassende Mindestrente vermieden und jede Gesetzesvorlage müsste von einem autorisierten Beirat auf Generationengerechtigkeit überprüft werden. Die seit Langem geplante Gesprächsrunde fand am 11. August 2021 statt.