Berlin, Lehrerbildung/-mangel

Seiteneinsteiger: Erst qualifizieren, dann vor die Klasse

Studie der Bertelsmann-Stiftung zu Lehrermangel

Angesichts der heute veröffentlichten Zahlen über den dramatischen Lehrermangel der Bertelsmann-Stiftung ist erneut die Diskussion um die Anwerbung von Seiteneinsteiger entbrannt. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, kritisiert die bisherige Praxis, dass Seiteneinsteiger in vielen Bundesländern ohne Vorqualifizierung unterrichten und erst berufsbegleitend nachqualifiziert werden: „Das ist unverantwortlich – sowohl für diejenigen, die vor die Klasse gestellt werden als auch für die Kinder. Für den VBE ist unabdingbar, dass eine mindestens halbjährige pädagogische Vorqualifizierung erfolgen muss. Es käme selbst beim größten Mangel niemand auf die Idee, einen Busfahrer als Piloten einzusetzen, ihn erst mal starten zu lassen und ihn während des Fluges für seine Aufgabe zu qualifizieren.“