VBE Fokus

„Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst“

Gesundheit & Zufriedenheit

„Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst“

Die Corona-Pandemie beschäftigt uns weiter. Verschiedene Maßnahmen sind im Gespräch, wie der Wechselunterricht oder eine Maskenpflicht. Wie sich der VBE Bundesverband dazu stellt, erläutert dessen Vorsitzender Udo Beckmann im Interview. Lesen Sie doch mal rein.

Integration

„Kinderkopftuch(verbot?!) an Schulen“: Beckmann bezieht in virtuellem Fachgespräch Stellung

Auf Einladung der FDP Bundestagsfraktion brachte der VBE-Bundesvorsitzende Udo Beckmann am 19. Oktober 2020 in einem virtuellen Fachgespräch zur komplexen Thematik „Kinderkopftuch(verbot?!) an Schulen“ seinen Standpunkt und Forderungen gegenüber der Politik ein.

Weltlehrer*innentag 2020: Gewerkschaften betonen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag von Lehrkräften

BildungsgerechtigkeitLehrerbildung/-mangel

Weltlehrer*innentag 2020: Gewerkschaften betonen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag von Lehrkräften

Anlässlich des Weltlehrer*innentages haben der Verband Bildung und Erziehung und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft als deutsche Interessensvertretungen innerhalb des Dachverbandes Bildungsinternationale gemeinsam auf den enormen gesellschaftlichen Beitrag hingewiesen, den Lehrkräfte in der aktuellen Pandemie leisten.

Lüften ist kein Allheilmittel!

Gesundheit & Zufriedenheit

Lüften ist kein Allheilmittel!

Gemeinsam haben der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, der Vorsitzende des Bundeselternrates, Stephan Wassmuth, und die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Marlis Tepe, in einer Expertenanhörung der Kultusministerkonferenz (KMK) deutlich gemacht, dass das Lüften von Klassenräumen kein Allheilmittel beim Schutz vor Corona-Viren ist. Gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund und dem Deutschen Städtetag haben sie im Anschluss an das Fachgespräch weitergehende Forderungen aufgestellt und gegenüber der KMK kommuniziert.

Bildungsfinanzierung

Öffentlicher Dienst: Tarifeinigung mit Bund und Kommunen

Die Gewerkschaften hätten deutlich gemacht, dass sie auch und gerade in diesen Zeiten in der Lage sind, ergebnisorientiert und bestimmt für eine angemessene Wertschätzung der Leistungen ihrer Mitglieder einzutreten, so kommentierte der Bundesvorsitzende des VBE das Ergebnis der Tarifeinigung mit Bund und Kommunen für den Öffentlichen Dienst am 25. Oktober 2020.

Deutscher Schulleiterkongress wird jetzt digital! Anmeldungen möglich

Lehrerbildung/-mangel

Deutscher Schulleiterkongress wird jetzt digital! Anmeldungen möglich

Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK), mitveranstaltet vom VBE, findet statt, und zwar digital, vom 26. - 28. November 2020. Anmeldungen für das bislang ausverkaufte Event sind wieder möglich.

Jetzt anmelden: Digitales Impuls-Camp für Lehrkräfte am 10. November 2020, 17 - 19 Uhr

Lehrerbildung/-mangel

Jetzt anmelden: Digitales Impuls-Camp für Lehrkräfte am 10. November 2020, 17 - 19 Uhr

Wie gestaltet man einen digitalen Elternabend, welche digitalen Tools bereichern den Unterricht und wie bestimmt die Entwicklung des kindlichen Gehirns seine Persönlichkeit?

Das alles erfahren Sie von Top-Referent*innen am 10. November um 17.00 Uhr in einem 2-stündigen digitalen Impuls-Camp.

Erschütternd! Gewalt gegen Lehrkräfte nimmt weiter zu

Gewalt gegen Lehrkräfte

Erschütternd! Gewalt gegen Lehrkräfte nimmt weiter zu

Nach 2016 und 2018 hat der VBE im September 2020 zum dritten Mal eine repräsentative forsa-Umfrage zum Thema "Gewalt gegen Lehrkräfte" veröffentlicht. Die Medienresonanz war ernorm. Die Umfrage zeigt: Die Gewalt gegen Lehrkräfte hat seit 2018 an allen Schulformen deutlich zugenommen. Zudem werden die Möglichkeiten der Schulleitungen, die Lehrkräfte ausreichend zu unterstützen, geringer eingeschätzt. Befragt wurden 1.302 Schulleitungen.

Einkommensrunde im öffentlichen Dienst: Protestkundgebungen und Warnstreiks

Bildungsfinanzierung

Einkommensrunde im öffentlichen Dienst: Protestkundgebungen und Warnstreiks

Die zweite Tarifrunde für die Beschäftigten in Bund und Kommunen wurde am 20. September 2020 ergebnislos vertagt. Bereits vor diesem Verhandlungstag vertrat unter andem die dbb bundesfrauenvertretung, darunter die Bundessprecherin der VBE Frauenvertretung, Jutta Endrusch, in Berlin lautstark und kämpferisch ihre Forderungen. Die nächste Verhandlungsrunde findet am 22. und 23. Oktober 2020 in Potsdam statt.

Ein voller Erfolg! VBE Medienseminar 2020

Ein voller Erfolg! VBE Medienseminar 2020

Digitale Zusammenarbeit im Team, die Durchführung digitaler Pressekonferenzen, die kollegiale Beratung von konkreten Fragen aus dem beruflichen Alltag – das waren die Themenschwerpunkte des VBE Medienseminars 2020, welches vom 14. - 16. September 2020 erstmals online und erstmals dreitägig stattfand und zu dem sich bundesweit Kommunikationsverantwortliche aus den VBE Landesverbänden zusammenschalteten.

Erleichterung und Aufbruchstimmung auf den DKLKs in Hamburg und Berlin

Frühkindliche Bildung

Erleichterung und Aufbruchstimmung auf den DKLKs in Hamburg und Berlin

Mit den DKLKs in Hamburg und Berlin, bei denen der VBE als Mitveranstalter fungiert, fand der Kitaleitungskongress im September 2020 eine Fortsetzung, nachdem im Frühjahr nur die geplante Eröffnungsveranstaltung in Düsseldorf stattfinden können. In über 50 Workshops diskutierten Teilnehmende in beiden Städten rund um das Thema Führen und Gestalten in Krisenzeiten.

Auftritt auf der Schulbaumesse: Beckmann betont Herausforderungen

DigitalisierungSchulbau

Auftritt auf der Schulbaumesse: Beckmann betont Herausforderungen

Praxis, Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten am 09. und 10. September 2020 auf der Schulbaumesse Berlin zu den neuesten Trends und Potenzialen im Bereich Schulbau. Mit dabei: Der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, sowie der Präsident des Brandenburger Landesverbandes des VBE, dem Brandenburgischen Pädagogen-Verband (BPV), Hartmut Stäker.

Gesundheit & Zufriedenheit

VBE fordert mit BER und GEW einheitliche Standards

Zusammen mit dem Bundeselternrat (BER) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat der VBE die Kultusministerkonferenz (KMK) aufgefordert, einheitliche Standards und ein indikatorengestütztes Stufenkonzept bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zu definieren. Ein erster Erfolg: Die drei Organisationen wurden zu einem Expertengespräch der KMK eingeladen.

Neue Termine für DSLK und DKLK 2020 sind fix: Jetzt anmelden!

Neue Termine für DSLK und DKLK 2020 sind fix: Jetzt anmelden!

Nach langer Abstinenz und mit ausgereiftem Hygienekonzept sind die beliebten Veranstaltungsformate für Führungskräfte zurück: Der Deutsche Kitaleitungskongress startet ab September wieder durch und der Deutsche Schulleiterkongress findet vom 26. bis 28. November 2020 in Düsseldorf statt.

Gesundheit & Zufriedenheit

Standards gefordert! Stufenkonzept schafft Transparenz und Akzeptanz

Es braucht transparente Vorgaben, die in allen Ländern gelten. Je nach Infektionslage kann dann in einem Stufenkonzept entschieden werden, welche wissenschaftlich evaluierte Maßnahme zu ergreifen ist, um alle an Schule Beteiligten bestmöglich zu schützen. Das fordern die beiden größten Lehrergewerkschaft, GEW und VBE, zusammen mit dem Bundeselternrat von der Kultusministerkonferenz (KMK) ein.

Stau vorm Schultor vermeiden

Frühkindliche BildungGesundheit & Zufriedenheit

Stau vorm Schultor vermeiden

Nur kurz halten, nur schnell die Kinder aussteigen lassen, nur eine kurze Unachtsamkeit: Jeden Tag entstehen gefährliche Situationen vor Schulen, weil direkt vor dem Schultor gehalten und geparkt wird. Das führt zu einem Teufelskreis, weil immer mehr Eltern den Schulweg als zu gefährlich einschätzen und ihre Kinder mit dem Auto bringen. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) kooperiert deshalb mit dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) und dem Deutschen Kinderhilfswerk, welche die Aktion „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ ins Leben gerufen haben. Kurz vor dem Auftakt der diesjährigen Aktionstage vom 21. September bis 02. Oktober 2020 haben die drei Partner eine repräsentative forsa-Umfrage herausgegeben, die sich mit der Mobilität von Kindern beschäftigt.

4,8% Prozent: Forderungen für öffentlichen Dienst Bund und Kommunen stehen fest

BildungsfinanzierungFrühkindliche Bildung

4,8% Prozent: Forderungen für öffentlichen Dienst Bund und Kommunen stehen fest

Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die Berufsgruppen sind, um die es in der aktuellen Tarifrunde geht: So sind zum Beispiel Erzieherinnen und Erzieher besonders exponiert und haben kaum Möglichkeiten, Sicherheitsabstände einzuhalten. Gerade deshalb ist es wichtig, nun auch finanzielle Zeichen der Wertschätzung auszusenden - sagt zumindest die Gewerkschaftsseite. Die Arbeitgeber sind zunächst ohne ernsthaftes Angebot (Nullrunde und lange Laufzeit) am 01.09.2020 in die Verhandlungen eingetreten. Weitere Verhandlungsrunden folgen nun im September und Oktober 2020.

VKA verhindert Verschiebung der Tarifverhandlung – jetzt: Kündigung!

Frühkindliche Bildung

VKA verhindert Verschiebung der Tarifverhandlung – jetzt: Kündigung!

Es reicht! Zwar sind die Vertreter der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ergebnisoffen in die Gespräche mit der Arbeitgebervertretung VKA gegangen, aber diese lehnten die Option, erst im nächsten Jahr zu verhandeln, schlichtweg ab. So einigte man sich, sich nicht zu einigen. Der Tarifvertrag wurde gekündigt und ab Herbst beginnen die Verhandlungen. Mehr zum Hintergrund lesen Sie im Bericht.

Gesundheit & Zufriedenheit

Beteiligen, wen es betrifft!

Der VBE bringt sich als Bundesverband und mit all seinen Landesverbänden konstruktiv in die Erarbeitung, Bewertung und Umsetzung der unterschiedlichen Konzepte der Kultusministerien ein. Dass die Stimme der Lehrkräfte jedoch oft nicht angehört wird, kann und darf nicht sein. Deshalb hat der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, bei der KMK-Präsidentin Dr. Hubig erneut die Beteiligung der Praxis angemahnt. Zudem übersandte er ihr das frisch vom VBE Bundesvorstand verabschiedete Papier mit Positionen zu den Konzepten für den weiteren Schulbetrieb.

Es fängt mit Lesen an

Auch die Arbeit der Stiftung Lesen gestaltet sich in den Zeiten von Corona neu und um. So wurde die Stiftungsversammlung und die Vorstandssitzung kurzerhand erstmals online durchgeführt.

Besonders schade ist, dass in diesem Jahr die Aktion zum Welttag des Buches am 23. April ausfallen musste, weil die Schülerinnen und Schüler der 4. und 5 Klassen nicht in der Schule waren. Aber die gute Nachricht: Sie wird nachgeholt, nämlich im November. Mehr dazu lesen Sie im Beitrag.

Flexibel und konstruktiv: Frauenvertretungen planen um

Flexibel und konstruktiv: Frauenvertretungen planen um

Nach über zwei Dekaden hat die dbb bundesfrauenvertretung eine neue Vorsitzende. Milanie Hengst von der Deutschen Steuergewerkschaft folgt Helene Wildfeuer nach. Die Wahl fand statt auf der Hauptversammlung Ende Juni 2020. Diese tagte, weil der dbb bundesfrauenkongress im April 2020 aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden konnte.

Jutta Endrusch, die Bundessprecherin der VBE Frauenvertretung, bleibt stellvertretende Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung - und hat dieses Jahr noch viel vor. So soll im Dezember eine Hauptversammlung der VBE Frauen stattfinden. Mehr dazu im Artikel.

Öffnung mit Hindernissen: Schulöffnungen führen zu Mehrbelastung, viele Lehrkräfte fühlen sich nicht sicher

Lehrkräfte fühlen sich nicht ausreichend geschützt, haben Mehraufwand in der Zeit der Krise und fürchten sich um die Bildungsunterschiede der Kinder. Sie wollen daher entlastet werden von oragnisatorischen Aufgaben, streben nach curricularen Veränderungen und möchten eine Eingrenzung ihrer Arbeitszeit. Das sind einige Ergebnisse der aktuell vom VBE bei forsa in Auftrag gegebene Umfrage zur Schulöffnungsphase, die am 09. Juni 2020 veröffentlicht wurde. Sehen Sie im Beitrag die weiteren Erkenntnisse und den Link zur Umfrage.

BildungsfinanzierungFrühkindliche Bildung

dbb Bundestarifkommission diskutierte Optionen für die Tarif- und Besoldungsrunde 2020

Die dbb Bundestarifkommission (BTK) hat aufgrund der Corona-Pandemie die Entscheidung über die Kündigung des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) auf den 18. Juni 2020 vertagt. Gleichzeitig wurde die Aufnahme von Sondierungsgesprächen mit der Arbeitgeberseite am 16. Juni 2020 beschlossen. Im Beitrag finden Sie auch den Link zu mehr Informationen auf der Seite des dbb.

Die Stimme der Lehrkräfte kämpft gegen Lehrerbashing

Die Stimme der Lehrkräfte kämpft gegen Lehrerbashing

Frank Plasberg hatte geladen und die Expertise aus der Bildungslandschaft versammelte sich am 25. Mai 2020 in seinem Studio in Köln. Thema des Talks: "Kinder und Eltern zuletzt – scheitern Schulen an Corona?". Obwohl von dem Moderator so forciert, wurde von dem Bundesvorsitzenden Beckmann jeglicher Versuch des Lehrerbashings abgewehrt. Finden Sie in dem Beitrag auch den Link zum Nachschauen.

Anmeldebeginn für die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“

Netzwerke

Anmeldebeginn für die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“

Ab sofort können sich Lehrkräfte mit ihren Klassen für die Aktionstage anmelden! Gemeinsam zur Schule laufen, ein Spiel erstellen oder Wanderungen durchführen: Alles ist möglich, was den Fokus auf den nicht-motorisierten Schulweg legt. Und wer sich bis zum 31. August 2020 anmeldet, nimmt an der Verlosung von Spielgeräten für eine bewegte Pause teil.

Trinationale Zusammenarbeit, auch in Zeiten von Corona

Digitalisierung

Trinationale Zusammenarbeit, auch in Zeiten von Corona

Statt einer gemeinsamen Tagung in Dresden, kamen die Partnergewerkschaften des VBE aus der Schweiz (LCH) und Österreich (GÖD-aps) digital zusammen. Zusammen verabschiedeten die drei Verbände eine "Gemeinsame Erklärung", in der sie einen Innovationsschub für die Digitalisierung an Schulen fordern.

Digitalisierung

Digitales Lernen und Lehren an Schule: Angebote, Tipps und Tools

Eiskalt ist das Wasser, in dem viele Lehrkräfte nun plötzlich schwimmen. Digitale Lehr- und Lernformen sollen erprobt, ad-hoc aus dem Ärmel geschüttelt werden. Das geht so einfach natürlich nicht. Und zugleich gibt es viele gute Angebote, die bei der ersten Orientierung helfen können und den Einstieg erleichtern. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit haben wir für Sie einige hilfreiche Links zusammengetragen - wir freuen uns, wenn dies für Sie nützlich ist.

In der Krise stark an der Seite der Lehrkräfte: VBE kämpft für Einhaltung zentraler Forderungen

Ein Schulbetrieb, auch für wenige Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte, die keiner Risikogruppe angehören, ist nur möglich, wenn bestimmte Grundforderungen zur Schulöffnung eingehalten werden. Dafür kämpfen der VBE Bundesverband und seine 16 Landesverbände. Lesen Sie im Beitrag, was dringend gegeben sein muss - und finden Sie spannende Verlinkungen zu weiteren Texten!

Senioren im VBE gegen Einsatz von Lehrkräften im Ruhestand an Schule

Senioren im VBE gegen Einsatz von Lehrkräften im Ruhestand an Schule

Der Lehrkräftemangel führt zum Anwerben von Lehrkräften im Ruhestand für den Einsatz an Schulen. Hiergegen wehrt sich die VBE Bundesseniorenvertretung. Es sei schon in normalen Zeiten abzulehnen, ab er noch viel mehr in der aktuellen Lage. Lesen Sie das ganze Statement im Beitrag.

"Wir lernen jeden Tag dazu"

Im Interview mit News4Teachers, sprach der Bundesvorsitzende des VBE, Udo Beckmann, über die bisherige Zeit, über mögliche Wiedereinstiegsszenarien und darüber, wie Kinder in Not erreicht werden, solange die Schulen geschlossen bleiben.

Hilfe für alle

Hilfe für alle

Sie haben Sorgen? Um sich oder um andere? Hier finden Sie alle Hilfetelefonnummern, kuratiert vom Bundesfamilienministerium.

Passgenaue Unterstützung - Informationen unserer Landesverbände

Die Stärke des VBE? Unsere 16 Landesverbände! In der Krise sind Sie stets für alle Beschäftigten im Bildungsbereich engagiert, begleiten den politischen Prozess kritisch-konstruktiv und unterstützen mit Angeboten für die Fachkräfte Ihres Bundeslandes.