Der VBE im Gespräch: Bildungsminister Thüringens Helmut Holter

© Frank Schenker

Der VBE Bundesvorsitzende, Udo Beckmann, und sein 1. Stellvertreter, Rolf Busch, sprachen Mitte Januar 2019 mit Helmut Holter, Bildungsminister Thüringens, der 2018 Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK) war und Demokratiebildung zum Schwerpunkt seiner Präsidentschaft machte.

Mit Blick auf die repräsentative forsa-Studie im Auftrag des VBE zum Thema Werteerziehung konnte die Relevanz des Themas aufgezeigt werden. Größtes Anliegen der beiden VBE-Vertreter war, dass das Engagement Holters zur Demokratiebildung auch nach Ende seiner Amtszeit als KMK-Präsident weitergeführt wird. In dieser wurde unter anderem die entsprechenden Empfehlungen der KMK aus dem Jahr 2009 aktualisiert und unter dem Titel „Demokratie als Ziel, Gegenstand und Praxis historisch-politischer Bildung und Erziehung in der Schule“ veröffentlicht.

Sie können Sie hier abrufen: https://kurzlink.de/kmk-demokratie [PDF].